Guidelines für Gastautoren

Wir freuen uns, dass Sie daran Interesse haben, einen Gastbeitrag für den Human Resources Manager zu verfassen. Um unseren Lesern eine gleichbleibende Qualität in der Berichterstattung zu bieten, haben wir ein paar Regeln dafür zusammengefasst.

  • Wenn Sie bei uns einen Gastbeitrag veröffentlichen möchten, schicken Sie uns bitte vorher eine kurze Konzeptbeschreibung:

    • Wie lautet der Titel des Beitrags?

    • Worum geht es in diesem Beitrag? Was lernen und erfahren unsere Leser?

    • Welchen konkreten Nutzen bietet der Beitrag unseren Lesern?

  • Der Beitrag sollte unseren Lesern einen klaren Mehrwert liefern, einen neuen Aspekt eines Themas beleuchten, eine interessante These aufstellen oder konkrete Tipps geben.

  • Offene oder versteckte Werbung oder PR publizieren wir nicht und würden diese im Falle des Falles streichen. Dazu zählt für uns beispielsweise Eigenwerbung, die explizite Nennung von Produkten oder Dienstleistungen oder die Wahl eines Themas, um indirekt auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen.

  • Ihr Beitrag sollte eine klare Struktur aufweisen, nachvollziehbar und logisch sein. Dabei sollten Sie auf den übertriebenen Gebrauch von Fremdwörtern, Floskeln und Anglizismen verzichten. Stellen Sie dem Beitrag bitte außerdem eine Überschrift und einen Vorspann zur Seite.

  • Studien, Zahlen o.ä. belegen Sie bitte mit Links zu den entsprechenden Quellen.

  • Die absolute Höchstlänge für einen Beitrag ist 6.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen), kürzer geht immer.

  • Wir behalten uns stilistische Änderungen sowie Kürzungen am Text vor. Bei größeren Änderungen halten wir selbstverständlich Rücksprache mit Ihnen.

  • Den Beitrag sollten Sie exklusiv für den Human Resources Manager geschrieben haben.

  • Den Beitrag senden Sie uns bitte als Word-Dokument oder direkt in der E-Mail (z.B. an info@humanresourcesmanager.de oder an einen konkreten Ansprechpartner in der Redaktion) und fügen außerdem ein Foto des Autors und eine kurze Autorenbeschreibung bei.