Organisationen

Artikel aus dem Magazin

Foto: Thinkstock / Digital Vision
Eine Organisation kann sehr unterschiedlich strukturiert sein – abhängig von der Größe, dem Internationalisierungsgrad oder von der Dynamik des Wettbewerbsumfeldes. Sieben Organisationsformen aus dem Lehrbuch.
Foto: Thinkstock / Ridofranz
Viele Menschen fühlen sich in ihrem Unternehmen fremdbestimmt. Die Sehnsucht nach einer anderen Art des Arbeitens ist groß. Eine Provokation
Foto: Thinkstock / LDProd
Die Digitalisierung hat wenige Branchen schon jetzt so stark getroffen wie die eher konservativen Banken. Die Kreditinstitute wollen dem Wandel aber nicht länger hinterherlaufen, sondern ihn zu ihren Gunsten nutzen.
Foto: Thinkstock / Wavebreak Media LTD
Die digitale und vernetzte Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts stellt Organisationen vor neue Herausforderungen. Soziale Intranets bilden das Fundament, auf dem die lernende Organisation der Zukunft gestaltet werden kann. Und HR muss dabei eine wichtige Rolle spielen.
Foto: Thinkstock / Rawpixel Ltd.
Innerhalb weniger Monate hat sich die Community der Flüchtlingshelfer vorbildlich organisiert und innovative Start-ups zur Koordination der Freiwilligen geschaffen. Von dieser gemeinschaftlichen Tatkraft können sich Unternehmen in punkto Motivation und Commitment einiges abschauen.
Foto: Thinkstock / 123render
Das Konzept der Matrixorganisation ist weit verbreitet, obwohl ihre Nachteile bekannt sind. Der schnelle Wandel vieler Geschäftsmodelle in der Digitalisierung stellt das Modell einmal mehr in Frage – bislang mit offenem Ausgang.
Foto: Thinkstock / ivra
Schnelllebige Management-Moden sind ihm ein Graus. Der Organisationssoziologe Stefan Kühl setzt die ruhige, klare Analyse dagegen. Ein Gespräch über Unternehmenshierarchien, Systemtheorie und systemische Beratung.
Foto: Thinkstock / Rawpixel Ltd.
Irgendwann überholt sich jedes Modell. Dennoch präferieren viele Unternehmen nach wie vor Dave Ulrichs HR Business Partner. Dabei stellen agile Zeiten besondere Anforderungen an die Organisation von HR – und somit an das Modell.
Foto: Thinkstock / Pitju
HR kämpft seit Jahren um Anerkennung im Management, aber die Rolle als anerkannter HR Business Partner bleibt vielen immer noch verwehrt. Die Verbindung aus HR-Strategie und Gehirnforschung könnte die Personalarbeit auf Touren bringen.
Foto: Thinkstock / elenabs
Wir haben Nicola Appel gebeten, sich für uns ein paar Gedanken zu E-Learning zu machen. Hier sind sieben Punkte, die Personalern als Inspiration dienen sollen.
Foto: Thinkstock / Wavebreakmedia
Lange waren für das Management in Anwaltskanzleien deren Partner nebenbei zuständig. Das ändert sich gerade: Immer mehr Sozietäten professionalisieren ihr Management, auch im HR-Bereich. Anders ist man nicht mehr konkurrenzfähig.
Foto: Thinkstock / PHOTOMORPHIC PTE. LTD.
Der Einsatz von Online-Bewerbungsformularen ist gang und gäbe. Doch aus Sicht der Personaldiagnostik vergeben die Unternehmen dabei viele Chancen, auch weil sie auf die wenig valide klassische Sichtung von Bewerbungsunterlagen setzen.
Frank Gaertner - www.franky242.net
Führungskräfte, die in Teilzeit arbeiten, sind immer noch eine absolute Ausnahme. Auch weil sie ihren rechtlichen Anspruch in der Regel nicht einklagen. Doch das Arbeitsrecht ist bei dem Thema nicht überflüssig.
Foto: Thinkstock / moodboard
Egal ob Sport, Kunst oder Wirtschaft: Es gibt in jedem Bereich Hochleistungsteams, die sich vom Durchschnitt abheben. Doch was haben diese Spitzenleister gemeinsam? Über die DNA der Besten.
Foto: Oliver Tjaden
Bei der IT-Firma sipgate entscheiden die Mitarbeiter selbst, welcher Jobkandidat eingestellt wird. Die Personalmanagerinnen Carina Visser und Thu Huynh Anh unterstützen sie beim Peer Recruiting.
Foto: Thinkstock / ALotOfPeople
Viele Manager und Mitarbeiter bewegen sich immer noch in Systemen, die von ihren Mitgliedern permanent mehr Leistung und Effizienz einfordern. Auch Mindfulness-Angebote haben oft dieses Ziel. Personalmanager müssen gegensteuern.
Foto: Thinkstock / ktsimage
Welche Technologien werden unsere Arbeit in Zukunft bestimmen? Der aktuelle „Gartner-Hype Cycle“ entwirft einige Szenarien. Auch Personalmanager sollten sich mit diesen digitalen Trends auseinandersetzen.
Foto: Thinkstock / g-stockstudio
Auch Personaler sind nicht vor unbewussten Vorannahmen gefeit. Wichtig ist, die eigenen Wahrnehmungen und Entscheidungen zu reflektieren. Schließlich kann das Denken in Stereotypen negative Folgen für ein Unternehmen haben.
Foto: E-Post Development
E-Post Development ist aufgebaut wie ein Startup und hat in den vergangenen Jahren verschiedene Organisationsformen durchprobiert. Das Ergebnis ist auf den ersten Blick nicht mal ungewöhnlich – und dennoch lehrreich.
Foto: Frank Kleinbach
People Analytics, Mobile, Cloud Computing: Das Personalmanagement der Zukunft wird digitaler. IBM-Personalchef Norbert Janzen über die Möglichkeiten von Digital HR, das neue Performance Management und Social Collaboration.

Seiten