Presseschau vom 18.06.2014

--- Top News ---
Top News
Manager mit 60 Arbeitsstunden und mehr pro Woche sind dem Burnout immer nahe. Das wird seit Jahren propagiert, so die FAZ. Laut einer Studie der Krankenkasse DAK sind es in Wahrheit ganz andere Gruppen, die chronisch gestresst sind: Studenten, Alleinerziehende und Arbeitslose sind am meisten belastet. Frauen leiden insgesamt mehr unter Stress als Männer. Männer in Teilzeit und Beamte haben im Job am wenigsten Druck.

FAZ.NET, SUEDDEUTSCHE.DE, SPIEGEL.DE, ZEIT.DE
 
 
--- Politik ---
Sechs Semester reichen oft nicht. Der Bachelor, vor 15 Jahren als Regelabschluss eines Studiums beschlossen, wird als akademischer Titel von Unternehmen kaum ernst genommen. Dabei wäre das Problem leicht zu lösen, so die SUEDDEUTSCHE: der Master als offizieller Regelabschluss, der Bachelor als Variante.

SUEDDEUTSCHE.DE
 
Zahl des Tages
Rückenleiden verursachen bei den Arbeitnehmern in Deutschland jährlich rund 40 Millionen Krankentage, schreibt das HANDELSBLATT. Im Schnitt ist jeder Erwerbstätige deshalb 17,5 Tage krankgeschrieben. Damit geht fast jeder zehnte Fehltag auf Kreuzbeschwerden zurück, wie der am Dienstag in Berlin veröffentlichte Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse zeigt.

HANDELSBLATT.COM
WELT.DE

 
 
--- Unternehmen ---
Vernetzung statt Hierarchie, Agilität statt langer Planung – das Internet-Zeitalter erfordert neue Führungsprinzipien. WIWO.DE zeigt einen Auszug aus dem Buch „Management by Internet“ von Willms Buhse. Mit digitalen Kompetenzen in deutschen Vorständen und Aufsichtsräten befasst sich auch ein Artikel bei FAZ.NET.

WIWO.DE, FAZ.NET
 
Anzeige

+++ Wer sich die Talente von morgen sichern will, setzt auf einen modernen, effizienten Bewerbungsprozess. Online geführte Video-Gespräche zu Beginn eines Bewerbungsprozesses ermöglichen es, mehr Kandidaten kennenzulernen und das Auswahlverfahren effizienter zu gestalten. Das aktuelle Whitepaper von cammio beschreibt Vorlieben von Bewerbern sowie Herausforderungen von Recruitern. Zum Download +++




 
Die Bäderbetriebe in Berlin streiten sich mit ihren Angestellten um einen Tarifvertrag, der in den Augen der Chefs viel zu starr ist, berichtet der TAGESSPIEGEL. Der Unmut der Beschäftigten ist so groß, dass sogar wilde Streikaktionen drohen. Am Mittwoch tagt der Aufsichtsrat.

TAGESSPIEGEL.DE
 
 
--- Recht ---
Wer viel mit seinen Kollegen plauscht, auf Facebook schreibt oder raucht, vertrödelt schnell einen Teil seiner Arbeitszeit. Arbeitgeber tolerieren das meistens, sofern die Leistung nicht leidet. FOCUS.DE verrät, welche Produktivitäts-Killer man vermeiden sollte.

FOCUS.DE
 
Zitat des Tages
„Ich habe mich nie als Controllerin meines Chefs gesehen“, sagte die ehemalige Sekretärin von Thomas Middelhoff im Prozess gegen den Ex-Arcandor-Chef. Seine Entscheidung habe sie als „gottgegeben“ hingenommen. SPIEGEL ONLINE berichtet.

SPIEGEL.DE

 
 
--- Internationales ---
Die Chefs von Siemens und Mitsubishi haben ihr Angebot für Alstom persönlich Frankreichs Präsident Hollande vorgestellt – und es noch einmal verbessert. Siemens verspricht laut einem Bericht der SÜDDEUTSCHEN, 1.000 Ausbildungsplätze für französische Jugendliche zu schaffen.

SUEDDEUTSCHE.DE
 
Anzeige

+++ Am 26. und 27. Juni 2014 ist es wieder soweit: Der 5. Personalmanagementkongress öffnet in Berlin seine Tore, in diesem Jahr unter dem Leitmotiv "Macht!". Seien Sie dabei, wenn sich Deutschlands Personalstrategen zum größten bundesweiten HR-Fachkongress versammeln. Es erwarten Sie über 100 Best Cases, Keynotes und Workshops sowie die Gelegenheit, sich mit Kollegen zu aktuellen Herausforderungen des Personalmanagements auszutauschen. www.personalmanagementkongress.de +++




 
 
--- Hintergrund ---
Von der Arbeit erwarten viele Menschen Glück und Selbstverwirklichung. Und zugleich berichten die Krankenkassen mal wieder über berufsbedingte Rückenschmerzen, Depressionen und Burnout. Die WIRTSCHAFTSWOCHE sieht einen Zusammenhang und berichtet vom verhängnisvollen Glücksversprechen der Arbeit.

WIWO.DE
 
Noch vor wenigen Jahren war das Häuschen im Grünen der Traum vieler Deutscher. Heute ziehen sie lieber in die Großstädte – meistens in die Nähe ihres bisherigen Wohnorts. Das zeigt die WELT anhand einer interaktiven Grafik. Einer der Hauptgründe sind die besseren Jobperspektiven in den Metropolen.

WELT.DE
 
Anzeige

+++ HR Sommerakademie: 4 Tage, 3 Module, 2 Fokussessions, 1 Exkursion - Erweitern Sie Ihr HR-Praxiswissen in einem facettenreichen Programm vom 16.-19. Juli in Berlin. Themenschwerpunkte: Arbeitgeberattraktivität, Recruiting und Personalentwicklung +++


Foto: HR Sommerakademie


 
Soll ich? Oder lass ich's lieber sein? Bei Karrierefragen lassen wir im Zweifel lieber alles beim Alten – und quälen uns hinterher mit dem "Was wäre gewesen, wenn ...?". Wie man den Kreislauf durchbricht, weiß der KARRIERESPIEGEL und rät: Mach’s doch einfach!

SPIEGEL.DE
 
 
--- Meistgeklickter Link des Vortags ---
Wer Teilzeit arbeitet, bekommt, pro Stunde gerechnet, meist deutlich weniger Lohn als der Vollzeit-Kollege. Eine neue Studie zeigt: Besonders stark trifft das Männer. Die Erkenntnis wirft – wie die WIRTSCHAFTSWOCHE schreibt – grundlegende Konzepte der deutschen Familienpolitik über den Haufen.

WIWO.DE

Foto: www.dreamstime.com