"Sprecht mich an"

Der intensive persönliche Kontakt ist für Nico Rose essenziell, um junge Talente für seinen Arbeitgeber, den Medienkonzern Bertelsmann zu begeistern. Im Interview erläutert er, welches Potenzial im Talent Relationship Management steckt.

Das „Gespenst Demografischer Wandel“ sei der Grund dafür, dass das Talent Relationship Management immer wichtiger wird, meint Nico Rose, Coach und Senior Director Corporate Management Development bei Bertelsmann. Für ihn ist dies daher inzwischen auch die Königsdisziplin im Personalbereich. Er nennt Talent Relationship Management eine Klammer, die all das umfasst, womit sich HRler sonst noch befassen, wie Recruiting oder Employer Branding.

Auf dem HR-Tag "Hochschulmarketing" sprach er mit dem Human Resources Manager darüber, wie er den persönlichen Kontakt zu jungen Talenten sucht, welchen Mehrwert Studien für das Talent Relationship Management haben und warum Bertelsmann ein erklärungsbedürftiges Produkt am Arbeitgebermarkt ist.

von Kathrin Justen und Sven Pauleweit

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen auf Netiquette. Wir behalten uns vor, Kommentare, die dagegen verstoßen, werblichen Inhalt enthalten oder den Artikelbezug vermissen lassen, nicht zu veröffentlichen.
Die Kommentare müssen aus technischen Gründen einzeln freigeschaltet werden. Daher kann es zu Verzögerungen kommen, bis diese sichtbar werden.