Alle Suchergebnisse

Organisation und Personal für moderne Arbeitswelten Parallel zu einer sich allgegenwärtig veränderten Gesellschaft, transformiert sich auch die Arbeitswelt. Es entstehen Chancen, Herausforderungen, aber vor allem auch Potential, die Komplexität zu gestalten. Eine neue Arbeitswelt braucht neue Managementmethoden. So zielt die 1. Konferenz New Leadership darauf ab, den Teilnehmer*innen in 3 Modulen den passenden Baukasten für die Einbettung neuer Managementmethoden und Organisationsformen an die Hand zu geben. Modul I: Erkennen In diesem Modul können Sie Orientierung für einen neuen Unternehmensweg finden. Agile und moderne Methoden, aber auch Voraussetzungen für einen erfolgreichen Veränderungsprozess werden vorgestellt und Sie können erkennen, welche Instrumente und Managementmethoden sich am besten für Ihr Unternehmen eignen. Modul II: Umsetzen Nachdem Sie in Modul I erkannt haben, welcher Weg der richtige für Ihr Unternehmen sein kann können Sie in Modul II erfahren, wie Sie diesen in Ihre vorhandenen Unternehmens­strukturen implementieren und wie Sie praxisnah die Veränderung umsetzen Modul III: Evaluieren    In Modul III geht es um die Evaluation des Erfolges der Transformation und der neuen Management­methode. Sie lernen verstehen, mit welchen Parametern sie den Erfolg der Veränderung wahrnehmen und evaluieren können. Zielgruppe: Professionals aus dem Personal- und Organisationsentwicklungsbereich.
more_horiz
recent_actors
Tagungen
date_range
21.11.2019 08:00 - 18:00
location_on
Berlin
Ein Deep Dive Negotiation zum Thema FACS: Studien zeigen, dass Emotionserkennungsfähigkeit mit einem höheren Verhandlungserfolg, besserer Gesprächsperformance und stärkerer Mitarbeiterbindung korreliert. Die Mimik eignet sich dabei wie kein anderer Bereich für die direkte Analyse des Verhandlungsgegenübers, denn sie kann das volle Spektrum unserer Emotionen abbilden – sie ist die Bühne unserer Gefühle. Zu erkennen, wie sich der/die Verhandlungspartner*in fühlt, welche Dinge ihr/ihm wichtig sind, wann sie/er Anzeichen von Ärger, Überraschung und Angst zeigt und wie man damit angemessen umgeht, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten in der Verhandlung. Mit Techniken der Mimikerkennung, die z. B. in der BKA- und CIA-Vernehmungsausbildung gelehrt werden und auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen des „Facial Action Coding Systems“ (FACS) basieren, lernen Sie, Ihr Gegenüber zu lesen. Das FACS ist ein weltweit verbreitetes Kodierungsverfahren zur Beschreibung von Gesichtsausdrücken und Mikroexpressionen. „The most important thing in communication, is hearing and seeing what isn’t said“ – Peter F. Drucker.
Quadriga Hochschule Berlin
supervised_user_circle
Seminare
Ein Deep Dive Negotiation zum Thema Verhandlungsprofiling: Die Fähigkeit, Menschen zu entschlüsseln, ist grundsätzlich erfolgskritisch. Persönlichkeitsprofiling oder „Distant Profiling“ – ursprünglich aus dem US-amerikanischen Kriminalumfeld bekannt – ist extrem hilfreich dabei, sich auf schwierige Verhandlungsgegner*innen perfekt vorzubereiten. Das Profil des Verhandlungsgegenübers zu entschlüsseln, um punktgenau mit ihr/ihm umzugehen, ist ein erfolgskritischer Bestandteil jeder Verhandlung. Auf Grundlage eines Distant Profilings können Verhaltensvorhersagen für unterschiedliche Szenarien kalkuliert und Beeinflussungsstrategien in Verhandlungen und Gesprächen erstellt werden. Es kann außerdem dabei helfen, den/die Gesprächspartner*in besser zu verstehen und zielgerichteter zu kommunizieren. Distant Profiling kann aber auch in vielen entscheidenden geschäftlichen Situationen zum Erfolg führen. Die psychologischen Werkzeuge sind bewährt und erprobt. Wenn man Menschen lesen kann, können sie auch leichter überzeugt und in Verhandlungen und Gesprächen genauer gelenkt werden.
Quadriga Hochschule Berlin
supervised_user_circle
Seminare
Zur aktuellen Tagung gelangen Sie unter folgendem Link: https://www.humanresourcesmanager.de/weiterbildung/tagung/8-azubi-und-schuelermarketing.html  … weiterlesen
recent_actors
Tagungen
location_on
Berlin