Staatstheater Mainz GmbH

Leiter*in Personal (m/w/d)

  • 55116 Mainz
  • 01.05.2021
  • Feste Anstellung

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Die Staatstheater Mainz GmbH sucht ab 1.5.2021 eine*n

Leiter*in Personal (m/w/d) in Vollzeit.

Die Staatstheater Mainz GmbH ist ein Mehrspartenhaus mit rd. 350 festangestellten und pro Jahr mehreren hundert gastweise oder kurzzeitig Beschäftigten. In den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz, Konzert und Kinder- und Jugendtheater werden pro Jahr ca. 60 verschiedene Produktionen neu inszeniert bzw. wiederaufgenommen. Der Vorstellungsbetrieb umfasst bis zu 900 Vorstellungen pro Spielzeit.

Teil des Unternehmens ist auch eine eigene Theatergastronomie.


Der/Die Personalleiter*in trägt gegenüber der Geschäftsführung Verantwortung für die sach- und fristgerechte Abwicklung aller Vorgänge des zentralen Personalwesens sowie für Steuerung und Umsetzung strategischer Personalthemen und koordiniert diese mit den jeweils beteiligten Fachbereichen. Dies umfasst insbesondere folgende

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Verantwortung, Steuerung und aktive Umsetzung der operativen Personalarbeit (bspw. Verträge) und Sicherstellung der administrativen Abläufe
  • Führung eines Personalteams mit vier Mitarbeiter*innen
  • Erstellung und Implementierung neuer Instrumente der Personalentwicklung und –bindung
  • Begleitung und Weiterentwicklung von Personalauswahlprozessen
  • Planung und Umsetzung von Personal- und Organisationsprojekten, wie bspw. Arbeitszeitmodelle/thea.perso/Arbeitszeitkonten
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat sowie der Schwerbehindertenvertretung
  • Klärung von Grundsatzfragen des Tarifrechts unter Anwendung von Tarifverträgen, Sicherstellung der Umsetzung von tarif- und arbeitsrechtlichen Bestimmungen
  • Beratung der Theaterleitung und der Führungskräfte in allen personalwirtschaftlichen, arbeitsrechtlichen und tarifvertraglichen Fragestellungen in Bezug auf festangestellte und Gast-Mitarbeiter*innen
  • Unterstützung der Theaterleitung bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen
  • Auf- und Ausbau digitaler Personalakten sowie Weiterentwicklung der Prozessdigitalisierung der Abteilung
  • Beratung der Theaterleitung im Bereich Datenschutz (gemeinsam mit der Datenschutzbeauftragten des Theaters)
  • Steuerung und Gesamtverantwortung der externen Gehalts- und Honorarabrechnung, einschließlich Zusatzversorgung
  • Personalkostenkalkulation und Erstellung des Stellenplans für den Wirtschaftsplan
  • Verantwortung für die Erstellung von Statistiken, z. B. im Rahmen von Quartalsberichten und Jahresabschlussarbeiten
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt/Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften (Master, Staatsexamen) mit Schwerpunkt Personalwesen oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Personalwesen mit Führungsverantwortung
  • Umfangreiche fachliche Kompetenz einschließlich anwendungssicherer Kenntnisse im Arbeits-, Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Betriebsverfassungsrecht sowie Tarifrecht des NV Bühne, TVöD, TVAöD und DEHOGA, außerdem Kenntnisse im Bereich Urheberrecht
  • Ergebnisorientierte Arbeitsweise verbunden mit verbindlicher und vermittlungsstarker Kommunikation in einem künstlerischen Betrieb
  • Hohes Engagement
  • Organisationstalent, Empathie, Teamfähigkeit, Belastungsfähigkeit und Innovationskraft
  • Sicherer Umgang mit den gängigen PC-Anwendungen

Praktische Erfahrungen aus einer Tätigkeit an einem Theater oder anderen Kulturbetrieben sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Die Anstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag TVöD kommunal mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Die Zuordnung zu einer Leistungsstufe richtet sich nach der beruflichen Erfahrung.


Das Staatstheater sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen, die besonders berücksichtigt werden.

Die berufliche Gleichstellung jedes Geschlechts wird gewährleistet.

Im Rahmen der Chancengleichheit werden Bewerbungen von Interessentinnen und Interessenten unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft berücksichtigt.

 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 01. März 2021 an:

Staatstheater Mainz GmbH

- Geschäftsführung -

Gutenbergplatz 7

55116 Mainz

oder per E-Mail (mit maximal 10 Seiten) an:
eraskopf@staatstheater-mainz.de

Bewerbungen, die 10 Seiten überschreiten, senden Sie bitte auf dem Postweg.

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizufügen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

Leiter HR Administration und Services (all genders)

Takeda GmbH

  • ab sofort
  • Konstanz
  • 20.04.2021

Leiter (m/w/d) HR Business Partner

WOLF GmbH

  • ab sofort
  • 84048 Mainburg
  • 21.04.2021

Personalleitung (m/w/d)

Gemeinde Halstenbek

  • ab sofort
  • 25469 Halstenbek
  • 18.04.2021

Personalreferent (w/m/d)

B. Braun Avitum Saxonia GmbH

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Dresden
  • 21.04.2021

HR Business Partner / Stellvertretenden Personalleiter (m/w/d)

Novelis Deutschland GmbH

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • 06469 Seeland
  • 20.04.2021