Mittelstand

Artikel aus dem Magazin

Die chinesische Mauer
Immer mehr deutsche Mittelständler wollen auf dem chinesischen Markt erfolgreich sein. Allerdings sind das Recruiting und die Mitarbeiterbindung dort enorme Herausforderungen. Einige Anregungen.
Foto: KPM
Sieben Könige und Kaiser gehörten zu den Eigentümern der Königlichen Porzellanmanufaktur Berlin. Mehrfach stand eine der ältesten deutschen Manufakturen vor dem Aus. Jetzt versucht ein Bankier mit weißem Gold schwarze Zahlen zu schreiben – ohne Personalabteilung. 
Foto: Laurin Schmid
Peter Borchers ist der geborene Gründer, ein energiegeladener Freigeist und kreativer Kopf. Trotzdem ist er einem Großkonzern treu. Ein Porträt.
Foto: Nico Pudimat/Junghans
In der Provinz zuhause und doch weltbekannt. Das trifft vor allem auf die Uhrenindustrie zu, die wie kaum eine andere Branche von KMU geprägt wird. Moderne und Tradition müssen zusammenfinden.  
Gartenanlage mit Biotop
Der Mittelständler J. Schmalz GmbH lockt Mitarbeiter mit einem aufwändigen Rundum-Sorglos-Paket, wie man es sonst nur von Großkonzernen wie Google kennt.
Foto: Thinkstock/boggy22
Der Mittelstand ist grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber dem Thema Industrie 4.0, meint Christian Schröder vom Institut für Mittelstandsforschung. Welche Rolle HR dabei zukommt, erzählt er im Interview.
Foto: Laurin Schmid
Mit Entscheidungsfreude, Führungskompetenz und Loyalität punkten Zeitsoldaten auf dem Arbeitsmarkt. Doch der Einstieg in die Wirtschaft gestaltet sich nach langjähriger Dienstzeit nicht immer einfach.
Digitalisierung
Die Mehrheit der deutschen CEOs geht davon aus, dass sich ihr Unternehmen grundlegend verändern wird. Grund ist vor allem die Digitalisierung. Sie muss deshalb auf der Agenda der Firmenchefs ganz vorne stehen.
Umfrage zu Candidate Experience
An der Candidate Experience gibt es für Unternehmen noch einiges zu verbessern. Wir haben einmal nach persönlichen No-Gos im Bewerbungsprozess gefragt.
Den Blick in die Zukunft richten
Mittelständische Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen. Nur wenn sich auch Personalmanager den anstehenden Veränderungen stellen, sind die Firmen für die Zukunft gerüstet.
Messaging via Smartphone
Jede Veränderung beginnt mit einem Gedanken. Hier sind sieben, die sich Oliver Erb von EnBW zu Whatsapp im Recruiting gemacht hat.
Interview mit Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth (c) Daimler AG
Als Dienstleister wollen die Personaler sich bei Daimler nicht unbedingt sehen. Zu defensiv, sagt Personalvorstand Wilfried Porth. Ein Gespräch über die neue HR-Strategie, mobiles Arbeiten und den VfB Stuttgart.
Auch so kann man als Team bei Projektron arbeiten: entspannt auf dem Balkon.
Das Berliner IT-Unternehmen Projektron verabschiedet sich vom Vollzeit-Modell. Das löst viele Probleme, mit denen sich andere Mittelständler herumschlagen, wie die Suche nach Fach- und Führungskräften.
Auf der Suche nach Innovatoren
Innovation gehört zu den wichtigsten Themen für das Management der Zukunft. Doch viel zu viele Unternehmen konzentrieren sich dabei auf Prozesse und Tools und vergessen den Menschen.
digital
Kürzlich haben wir zu einer Blogparade zum Thema HR und digitale Transformation aufgerufen. Wie fast alle Teilnehmer sind wir der Meinung, dass die Personaler die Digitalisierung eine ganze Menge angeht. Acht Wünsche.