Recruiting

Artikel aus dem Magazin

Der Krieg der müden Eltern
Windeln wechseln, früh aufstehen, Tränen trocknen – man hat es nicht leicht mit dem Nachwuchs. Vor allem nicht in einer Zeit, in der kinderlose Singles die große Karriere machen, während junge Eltern gegen die Müdigkeit kämpfen. Jan C. Weilbacher sucht nach Möglichkeiten, diesen Konkurrenzkampf zu bestehen. Eine Glosse
Schrittweise zur Innovation
Lange Zeit wurde der Begriff der Agilität nur mit IT und Softwareentwicklung verbunden. Mittlerweile findet man ihn immer mehr auch in anderen Bereichen. Denn die Dynamik des Business verlangt nach neuen Antworten, was sich ebenfalls auf HR auswirkt.
Umfassende Wertschätzung
Weg vom Verwalten von Bewerbern hin zu einem Recruiting, das sich als Teil des Employer Brandings versteht: Das ist das Prinzip des Candidate Experience Managements.
Sieben Gedanken zu Gesundheitsmanagement
Wir haben Alexandra Schröder-Wrusch gebeten, sich für uns ein paar Gedanken zum Gesundheitsmanagement zu machen. Hier sind sieben Punkte, die Personalern als Inspiration dienen sollen.
„Den Charakter einer Figur erfassen“
Eine der Hauptaufgaben eines Casters ist es, herauszufinden, was für einen Film der Regisseur machen will. Das meint Casting Director Anja Dihrberg. Ein Gespräch über das Recruiting von Schauspielern.
René Behr
Sein Plan war ein ganz anderer, doch den Weg verlassen zu haben, hat René Behr nie bereut. Heute ist er Head of Human Resources bei Hugo Boss und ziemlich glücklich damit. Ein Porträt.
Hochschulmarketing
Hochschulmarketing ist in Zeiten begehrter Absolventen eine aufwendige Angelegenheit. Mittelständler können aber auch ohne große Budgets bei ausgewählten Hochschulen den Fuß in der Tür behalten. Bisher ungenutzte Netzwerke helfen dabei.
Neue Wege
Wer Asylbewerber grundsätzlich vom Arbeitsmarkt ausschließt, verschenkt eine wertvolle Ressource an Wissen und Fähigkeiten. Mehr Mut zur Veränderung ist dringend nötig.
Heiß begehrte Spezialisten
IT-Fachkräfte zählen hierzulande zu den am meisten gesuchten Mitarbeitern. Klassische Stellenanzeigen reichen längst nicht mehr aus, um die offenen Stellen zu besetzen. Recruiter beschreiten daher immer öfter ganz neue Wege.
Mut
Viele HR-Manager agieren mutlos und jammern lieber über ihren mangelnden Stand im Unternehmen, als anzupacken und aktiv zu werden. Doch Einfluss muss man sich erarbeiten. Ein Plädoyer für eine Einstellungsänderung.
Der Tanz des Derwisches, Foto: Fraport AG
Die wenigsten Angestellten können ihre Religion auch am Arbeitsplatz leben. Dagegen tun viele Arbeitgeber inzwischen etwas. Denn immer mehr Mitarbeiter erwarten, dass auch ihre Religion als Teil ihrer Persönlichkeit wahrgenommen wird. Großer Aktionismus ist allerdings nicht gefragt.
 Meine digitale Welt: Nina Diercks
Wir fragen HR-Experten, welche Apps sie nutzen, welche Webseiten sie lesen. Dieses Mal ist es Nina Diercks. Sie fragt sich, wie man im digitalen Zeitalter ohne Twitter überleben kann.  
Recruiting
Das Recruiting unterliegt derzeit einem starken Wandel. Der wachsende Druck, potenzielle Mitarbeiter für die Firma zu begeistern, erfordert von Personalern neue Qualitäten. HR-Manager müssen viel mehr als bislang netzwerken, auf Kandidaten zugehen, Kollegen einspannen.