Corona: Wie Arbeit­geber ih­re Mit­ar­beiter unter­stützen

Laut einer Kununu-Untersuchung sind die meisten Beschäftigten zufrieden mit dem Corona-Management ihrer Arbeitgeber.
© gettyimages / Westend61

Eine Untersuchung der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu zeigt: Die meisten Arbeitnehmer sind mit dem Corona-Management ihrer Arbeitgeber zufrieden.

In nur wenigen Wochen hat das Coronavirus die Arbeitswelt, die wir kennen, komplett auf den Kopf gestellt. Diese neuartige Situation stellt uns alle vor große Unsicherheiten und weckt ein Bedürfnis nach Orientierung und Austausch. So verzeichnete Kununu schon früh eine stark steigende Anzahl an Bewertungen zum Umgang mit dem Coronavirus am Arbeitsplatz. Um in der aktuellen und herausfordernden Lage größtmögliche Transparenz zu schaffen, riefen wir Arbeitnehmer und Arbeitgeber Ende März dazu auf, bei Kununu ihre Erfahrungen und Best Practices zu teilen, um diese auf unserer Plattform zu veröffentlichen. Mittlerweile gingen in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 25.000 Bewertungen ein und es zeichnet sich deutlich ab, dass es Arbeitgebern mehrheitlich gut gelingt, ihre Mitarbeiter zu unterstützen: Knapp drei Viertel der Kununu-Nutzer sagen, dass sie mit dem Umgang ihres Arbeitgebers mit der aktuellen Situation sehr zufrieden oder zufrieden sind.

+++Sie bekommen von HR nicht genug? (heart) Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung!+++

Schnelle Reaktion zu Beginn der Krise

Ein wesentlicher Faktor für die hohe Zufriedenheit ist eine schnelle Reaktion der Arbeitgeber zu Beginn der Krise. In vielen Bewertungen loben Arbeitnehmer ihre Unternehmen explizit dafür, wie schnell beispielsweise der Umzug ins Homeoffice organisiert wurde. In Zahlen ausgedrückt, sagen 56 Prozent der Kununu-Nutzer, dass ihr Arbeitgeber die Maßnahmen gegen das Coronavirus sehr schnell umgesetzt habe, und weitere 18 Prozent sagen, dass dies schnell geschah. Ein Beispiel hierfür ist die MLP Finanzberatung SE: „Alle Mitarbeitenden wurden ins Homeoffice entsendet noch bevor die Bundesregierung ein Kontaktverbot ausgesprochen hat“, heißt es in einer Bewertung.

Offene Kommunikation

Von entscheidender Bedeutung ist darüber hinaus eine offene Kommunikation. Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter über verschiedene Kommunikationskanäle kontinuierlich und transparent über die tagesaktuelle Lage und neue Entscheidungen informieren. Von den Mitarbeitern wird dies honoriert: Bei Kununu sagen 52 Prozent der Nutzer, dass sie sich von ihrem Arbeitgeber sehr gut informiert fühlen. 16 Prozent fühlen sich gut informiert. „Die Kommunikation ist von Beginn an gegeben. Durch die Videobotschaften der Geschäftsführung fühlt man sich gut abgeholt und informiert, wie die aktuelle Lage im eigenen Unternehmen ist“, lautet beispielsweise eine Bewertung der Firma Infraserv.

Homeoffice in der Praxis optimierungsfähig

Optimierungsbedarf gibt es hingegen noch in Sachen Homeoffice. 64 Prozent der Kununu-Nutzer sagen zwar, dass es ihnen grundsätzlich möglich sei, von zu Hause zu arbeiten. Tatsächlich tun dies aktuell allerdings nur 53 Prozent. Hier sollten Arbeitgeber noch aktiver dazu aufrufen, nicht ins Büro zu kommen – nicht zuletzt zum Schutz der Kollegen.

Das Corona-Virus wird uns auch die nächsten Wochen noch begleiten und stellt uns alle vor wirtschaftliche Herausforderungen. Wenn in diesen Tagen allerdings die richtigen Weichen im Umgang mit den Mitarbeitern gestellt werden, so wird die aktuelle Krise auch positiven Seiten haben. Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden enger zusammenrücken und die Loyalität der Mitarbeiter wird langfristig gefördert.