Das neue Heft ist da! Schwerpunktthema: Neuro

17.12.2019  |  HRM Online-Redaktion
In der neuen Print-Ausgabe geht es um Neuro-Recruiting, Neuro-Leadership und um die Frage, wie gerechtfertigt der Hype um die Hirnforschung eigentlich ist.
© Quadriga

In der neuen Print-Ausgabe geht es um Neurorecruiting, Neuroleadership und um die Frage, wie gerechtfertigt der Hype um die Hirnforschung eigentlich ist.

Das neue Heft Human Resources Manager ist erschienen. Schwerpunktthema dieser Ausgabe ist: Neuro.

  • Gehirnmythen: Die Leiterin des Ressorts Hirnforschung beim Magazin Gehirn & Geist entlarvt fünf Irrtümer über das Gehirn
  • Der Gehirnatlas: Der Neurowissenschaftler Simon Eickdorf im Gespräch über Gehirnscans und das europaweite Human Brain Project
  • Neurorecruiting: Künstliche neuronale Netze können die Mimik von Bewerbern lesen und deren Anschreiben analysieren
  • Neuroleadership ist en vogue, doch was taugt die Methode? Ein Interview mit dem Neurobiologen und Leadership-Coach Markus Ramming
  • Die Happiness-Beauftragten: Warum HRler und Chefs aufhören sollten, den Job des Feelgood Managers zu unterschätzen

Im Fokus: Big Data

Für die einen ist Big Data die Lösung für viele HR-Probleme, für die anderen fangen die Schwierigkeiten durch die Datensammelwut erst richtig an. Welche Risiken und Nebenwirkungen haben die Heilsversprechen? Und: Können Unternehmen mithilfe von Big Data wirklich erkennen, ob ein Mitarbeiter kündigen möchte? Warum die Interpretation der Daten Fingerspitzengefühl benötigt.

Tesla in Brandenburg, Paketboten-Schutz-Gesetz und Sexismus im Arbeitsalltag

Elon Musk möchte eine Gigafactory in Brandenburg errichten. Aber wollen deutsche Ingenieure überhaupt für Tesla arbeiten? Diese Frage diskutiert Stefan Reindl, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft (IfA). Außerdem geht es im neuen Heft um das neue Paketboten-Schutz-Gesetz von Arbeitsminister Hubertus Heil, das pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in Kraft tritt. Und: Die Feminismus-Expertin Julia Korbik erklärt im Gastbeitrag, warum Sexismus im Arbeitsalltag allgegenwärtig ist.

Hier geht es zur Leseprobe, zur Bestellung und zur Übersicht unserer Ausgaben.