Das neue Heft ist da! Titelthema: Neue Normalität

12.01.2021  |  HRM-Online-Redaktion
Human Resources Manager: Printausgabe mit dem Schwerpunkt
© Quadriga

In der neuen Printausgabe geht es um den Bedeutungsverlust von Präsenzarbeit, Schlüsselfaktoren für Selbstführung und unsere Psyche in Zeiten von Corona.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben der Arbeitswelt einen Digitalisierungsschub versetzt und viele zum Umdenken angeregt. Unternehmen setzten in kürzester Zeit das um, was lange Zeit ganz unten auf der Agenda rangierte. Es wurden Prozesse digitalisiert, eine virtuelle Arbeitsumgebung geschaffen und starre Strukturen gelockert. Mittlerweise ist Im Vergleich zu den ersten Monaten der Pandemie in der Arbeitswelt ein Stück weit Routine zurückgekehrt. Neue Arbeitsweisen sind in der Zwischenzeit erprobt und wir haben uns an sie gewöhnt. Wie sieht diese Neue Normalität aus?

Das erwartet Sie unter anderem im Schwerpunkt:

  • Wo stehen wir eigentlich? Ein Essay des Soziologen Falk Eckert über die Arbeitswelt zwischen Erleben und Realität
  • Die neue Freiheit? Durch Homeoffice stehen Bürogebäude leer und die Präsenz von Beschäftigten verliert an Bedeutung. Ein Anlass, um neue Arbeitsräume zu schaffen und Anwesenheitspflicht zu überdenken. Bettina Karsch, Geschäftsführerin HR bei Vodafone, im Interview
  • Wer bei New Work den Kürzeren zieht: Die Corona-Krise zeigt, wer unser Land eigentlich am Laufen hält; Beschäftigte in systemrelevanten Berufen wie auch im Bereich Blue Collar. Doch in den Genuss moderner Arbeitsmodelle kommen sie nur selten
  • Neue Normalität – neue Werte? Auf welche Unternehmenswerte kommt es in der Neuen Normalität an?
  • Hierarchielos durch den Tag: Eine Arbeitsorganisation ohne viele Hierarchieebenen verspricht gerade in Zeiten des Wandels Erfolg. Wie HR Strukturen auflösen und sich selbst neu formen kann
  • Das Prinzip Selbstführung: Acht Schlüsselfaktoren für Führung in Eigenregie
  • Mit Rhythmus in den Flow: Wie lassen sich die Erkenntnisse des Intervalltrainings auf die moderne Arbeitswelt übertragen?
  • Wie geht es HR im New Normal? Die Pandemie fordert Unternehmen viel ab. Langsam bewegen wir uns in der sogenannten Neuen Normalität. Doch welche Konsequenzen hat das für HR?
  • Unsere Psyche in Zeiten von Corona: Wie Unternehmen die Belegschaft sicher durch die Krise bringen können
  • Der Sinneswandel: Kommunikationschef Oliver Santen ist durch ein Tal geschritten, um modernes Arbeiten dann doch lieben zu lernen. Ein Erfahrungsbericht.

Change Management, Coaching und Mitbestimmung im digitalen Zeitalter

Für Veränderungen braucht es Leidensdruck. Welcher Art muss die Angst sein, damit Menschen in Unternehmen im Change nicht stehen bleiben? Change-Berater Olaf Hinz stellt drei Maßnahmen vor, die Teams zum Lernen anregen. Außerdem: Studien zeigen, dass Coaching zu einem der Lieblingsinstrumente von HR geworden ist. Wie wirksam sind die Methoden zur Selbstreflexion und sollten Führungskräfte auch selbst coachen? Und: Verhandlungen und Betriebsratssitzungen finden in Anbetracht der aktuellen Situation häufig per Online-Meeting statt. Was muss man dabei rechtlich bedenken?

Hier geht es zur Leseprobe, zur Bestellung und zur Übersicht unserer Ausgaben.