Die Top 5 Artikel aus dem Juli 2018

(c) Getty Images / Elen11
(c) Getty Images / Elen11

Zwei Monate ist die DSGVO nun bereits in Kraft – und immer noch ist das Thema genauso heiß wie das Wetter im letzten Monat. Besonders interessiert haben sich unsere Leser außerdem für Überstundenregelungen,  Elternzeit, Unternehmenskultur und modernes Leadership. Hier sind unsere Top 5 aus dem Juli 2018.

5. Was die DSGVO für Personaler bedeutet

Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)  in Kraft getreten und hat das bis dahin geltende Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) abgelöst. Flankiert wird die DSGVO durch das im Rahmen des Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz-EU (DSAnpUG-EU) komplett überarbeitete Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu). Die Neugestaltung des Datenschutzrechts bringt erheblichen Anpassungsbedarf für Unternehmen.

von Catharina Glugla

hier geht es zum Artikel

4. Betriebsrat kann überhöhte Arbeitszeiten von Führungskräften blockieren

In vielen Unternehmen wird (zu) viel gearbeitet. Gerade Führungskräfte halten es häufig nicht zu eng mit den üblichen Arbeitszeiten, schon um auf der Karriereleiter weiterzukommen. Eine neuere Entscheidung des Landesarbeitsgerichts (LAG) Köln erinnert jedoch daran, dass der Betriebsrat dem Übereifer von Führungskräften einen Riegel vorschieben kann. In seiner Entscheidung vom 2. Februar 2018 (9 TaBV 34/17) hat es dem Betriebsrat einen Unterlassungsanspruch hinsichtlich Arbeitszeiten von Führungskräften über die regelmäßige Arbeitszeit hinaus zugestanden.

von Alexander Raif

hier geht es zum Artikel

3. Mutterschutz und Elternzeit – eine Herausforderung für Personaler?

Elternzeit und Mutterschutz haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Sie sind wichtige Work-Life-Balance-Instrumente. Das hat auch der Gesetzgeber erkannt und Änderungen der gesetzlichen Grundlagen vorgenommen.

von Verena Braeckeler-Kogel

hier geht es zum Artikel

2. Acht Faktoren für eine erfolgreiche Unternehmenskultur

Wenn die Unternehmenskultur mit der Strategie und Unternehmensführung abgestimmt ist, steigt auch der Unternehmenserfolg. Eine Matrix aus acht Kulturstilen hilft in der Praxis.

von Nicolas von Rosty

hier geht es zum Artikel

1.  Der Chef von Morgen ist ein Liebender

Der Hirnforscher Gerald Hüther prognostiziert zwei Schlüsselbegriffe, die im 21. Jahrhundert alles beherrschen werden: Selbstorganisation und Potenzialentfaltung. Doch wie sollen sich Potenziale entfalten angesichts einer Gesellschaft, in der Menschen durch Schule, Universität und Zielvorgaben zu Objekten gemacht werden? Sein Vortrag auf dem Personalmanagementkongress 2018 stimmt nachdenklich.

von Jeanne Wellnitz

hier geht es zum Artikel

 

Weiterbildungen zum Thema Leadership und Arbeitsrecht