Dienstradleasing für progressives Personalmanagement (sponsored)

Employer Branding, Recruiting und Corporate Health: Dientradleasing leistet einen wichtigen Beitrag in den Kernanliegen moderner Personalarbeit.
© JobRad GmbH

– Anzeige –

Employer Branding, Recruiting und Corporate Health: Dientradleasing leistet einen wichtigen Beitrag in den Kernanliegen moderner Personalarbeit.

Sie haben täglich mit den aktuellen Herausforderungen im Bereich Employer Branding, Recruiting und Corporate Health zu tun? Dann geht es Ihnen wie den meisten Personalmanagern heute und vermutlich auch morgen. Denn klar ist: Auch in Zukunft wird uns in Deutschland Fachkräftemangel ebenso beschäftigen wie das Thema einer nachhaltigen Mobilität. Es gilt daher am Ball zu bleiben – oder besser: im Sattel. Mit Dienstradleasing schaffen Sie in Ihrem Unternehmen ein Angebot, dass den Ansprüchen zeitgemäßer HR-Arbeit bestens gerecht wird, ohne den Budgetrahmen zu strapazieren.

Dienstradleasing einfach gut einführen

Mobilitätsdienstleister wie JobRad machen die Organisation des Dienstradleasings für Unternehmen und ihre Mitarbeiter so einfach wie möglich, ohne dass dadurch Zusatzkosten für den Arbeitgeber entstehen. JobRad kümmert sich um das Vertragswerk, um alle Prozesse von der Antragstellung bis zum Leasingende und um ein steuerrechtlich sicheres Fundament. Darüber hinaus bringt JobRad alle Beteiligten – Arbeitgeber, Arbeitnehmer und kooperierende Fahrradfachhändler – über ein Online-Portal zusammen. Hat sich ein Angestellter sein Wunschfahrrad ausgesucht, beantragt er es über dieses Portal, wo auch der Arbeitgeber oder eine Bevollmächtigte mit wenigen Klicks den Antrag freigibt, und schon wird das Fahrrad beim Händler bestellt!

Professionell flankiert und kommuniziert

Besonders wirkungsvoll ist Dienstradleasing in Unternehmen, wenn es professionell implementiert und kommuniziert wird. Die Erfahrungen zeigen, dass neben hochwertigen Informationsmaterialien auch Veranstaltungen dafür sorgen, dass ein attraktives Dienstradleasingangebot in Unternehmen angenommen wird. JobRad bietet Arbeitgebern deshalb ein umfassendes Kommunikationspaket sowie Veranstaltungsformate wie den Demoday. Dr. Ulrike Körner, die bei der Barmer Versicherung als Leiterin des internen BGM die Einführung von JobRad begleitet hat, berichtet: „Zum Start haben wir in unserer Mitarbeiter-App, der Mitarbeiterzeitung und im Intranet über das Angebot informiert und das meinJobRad-Portal vorgestellt. Die Website und der Vorteilsrechner stießen auf großes Interesse. Es dauerte nur wenige Stunden, bis die ersten Bestellungen im System eingegangen waren.“

Über JobRad®

Die JobRad GmbH ist Marktführer im Dienstradleasing und bringt seit mehr als zehn Jahren Menschen aufs Rad. Als Mobilitätsdienstleister organisiert JobRad mit einer digitalen Portallösung unkompliziert und kostenneutral die Dienstradüberlassung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern: Angestellte suchen sich ihr Wunschrad beim Fachhändler oder online aus – alle Hersteller und Marken sind möglich. Der Arbeitgeber least das Dienstrad und überlässt es dem Mitarbeiter zur beruflichen und privaten Nutzung. Bezieht der Mitarbeiter das Fahrrad oder E-Bike per Gehaltsumwandlung, profitiert er von einer steuerlichen Förderung (0,25 %-Regel) und spart gegenüber einem herkömmlichen Kauf bis zu 40 Prozent. Ein arbeitgeberfinanziertes JobRad ist für den Mitarbeiter sogar kosten- und steuerfrei. Über 30.000 Arbeitgeber mit mehr als 4 Millionen Beschäftigten – zum Beispiel Bosch, SAP und Deutsche Bahn – setzen bereits auf JobRad als nachhaltiges Mobilitätskonzept, das Talente anzieht, Mitarbeiter fit hält und die Umwelt schützt.