Ein anderes Verständnis von Führung

| |

Wenn agile Führung konsequent umgesetzt wird, ist sie ein Ansatz, der in jedem Unternehmen Anwendung finden kann. Davon ist Christina Grubendorfer von der LEA GmbH überzeugt. Im Interview erläutert sie, was agiles Führen bedeutet und worauf es dabei ankommt.

Agile Führung heißt vor allem, einen Rahmen zu schaffen, der Mitarbeitern genug Freiraum und Unterstützung bietet, um tatsächlich selbstverantwortlich zu arbeiten. Der Ansatz stammt aus der IT und ist bei großen Software-Projekten annähernd zur Notwendigkeit geworden. Diese sind oft so diffizil geworden, dass sie anders nicht mehr steuerbar sind.

Konsequent umgesetzt bietet das Prinzip aber auch für Unternehmen anderer Branchen viele Vorteile, fördert beispielsweise durch die Eigenverantwortlichkeit die Stärken und Potenziale der Projektmitarbeiter. Das sieht auch Christina Grubendorfer von der LEA GmbH so. Auf der Tagung Personalentwicklung des HRM Forums hat sie erläutert, wie Unternehmen agile Führung und Selbstverantwortung der Mitarbeiter zusammenbringen.

Im Videointerview spricht sie außerdem darüber, was der Ansatz auch für die Führungskräfte selbst bedeutet.