Fehlende Eigeninitiative bei Praktikanten

| |

Deutschlands Personaler sind nicht zufrieden mit den Praktikanten in ihren Unternehmen. Es hapert an Eigeninitiative, Offenheit, Respekt und Pünktlichkeit, wie eine aktuelle Umfrage nahelegt.

Folgt man einer Studie des Staufenbiel Instituts, so sehen Personalmanager noch einiges an Verbesserungspotenzial bei der derzeitigen Praktikantengeneration. Dabei geht es weniger um die fachlichen Qualifikationen, sondern um die Einstellung. Hauptkritikpunkt der Personaler ist die mangelnde Eigeninitiative. Ganze 94 Prozent beklagen das. Auch meinen 70 Prozent der HRler, dass Praktikanten offener auf Kollegen zugehen könnten. Doch auch zu wenig Respekt gegenüber den Kollegen und fehlende Pünktlichkeit sind Schwächen, die die Personaler bei Praktikanten ausmachen.

Verzichtbar sind Praktika aber dennoch nicht. Mindestens eines, besser zwei oder drei, sollten es sein – darin sind sich Personaler einig, heißt es in der Studie weiter. Wichtig sei vor allem die praktische Anwendung des im Studium Erlernten. 89 Prozent sehen in Praktika eine wichtige Berufsorientierung. Dementsprechend sei auch das Studium die beste Zeit für ein Praktikum, denn 78 Prozent der befragten Personaler halten ein Praktikum nach dem Abschluss für wenig sinnvoll.

Liegen die Personaler bei der Bewertung von Praktika noch recht dicht beieinander, zeigen sich Unterscheide, wenn es um die Vergütung geht – vor allem auch im Bezug darauf, welches Gehalt tatsächlich gezahlt wird. So halten zwei Drittel der HR-Manager zwischen 401 und 800 Euro für angemessen. Aber weniger als zwei Drittel der Unternehmen zahlen tatsächlich in diesem Bereich. Jedes vierte Unternehmen liegt über 800 Euro. 201 bis 400 Euro zahlen 10 Prozent der Unternehmen aber nur 5 Prozent der Personaler fänden das auch angemessen. Völlig unvergütete Praktika gibt es in zwei Prozent der Unternehmen.

Für die Staufenbiel-Studie „JobTrends Deutschland 2014“ wurden 249 Unternehmen mit zusammen mehr als vier Millionen Mitarbeitern befragt. Ein Fokus der Befragung war das Thema Praktikum.