Gravity 2021: Rein digital und mit Employer Branding Academy

25.03.2021  |  HRM-Online-Redaktion
Gravity 2021: Rein digital und mit Employer Branding Academy
© Quadriga

„zusammen.wachsen“ – unter diesem Motto wird bei der Gravity-Konferenz diskutiert, wie Unternehmen und Mitarbeiter:innen gemeinsam die Krise bewältigen.

Die Gravity-Konferenz, die führende Tagung für Employer Branding und Arbeitgeberattraktivität im deutschsprachigen Raum, findet in diesem Jahr am 27. und 28. Mai rein digital statt – und erweitert ihr Programm um eine digitale „Employer Branding Academy“. Human Resources Manager gehört zu den Veranstaltern der Konferenz.

Bereits ab 21. April haben Teilnehmer:innen der Employer Branding Academy die Möglichkeit, sich in einer Serie aus sechs E-Learning-Webinaren systematisch den aktuellen Stand der Dinge und neueste Entwicklungen in Sachen Employer Branding zu erschließen. Dabei geht es unter anderem um die Auswirkungen der Krise auf Arbeitgebermarken, um besonders erfolgreiche Vorreiter, Analytics und Reporting, neueste Trends in Sachen Candidate und Employee Experience, Storytelling und den Einsatz von Social Media für Employer Branding. Zu den Referent:innen gehören unter anderem Anne Engelshowe (Salon der Guten), Thorsten Volz (Perrek) und Leon Jacob (hkp/// group).

Auch das Programm der zweitägigen Konferenz am 27. und 28. Mai zementiert die führende Position der Gravity zu den Themen Employer Branding und Arbeitgeberattraktivität. Mehr als 35 Referent:innen haben schon jetzt zugesagt, darunter Autorin und Glückforscherin Maike von den Boom sowie Prof. Dr. Anja Lüthy für Keynote-Vorträge sowie Employer-Branding-Expert:innen unter anderem von Audi, Axa, Henkel, Ikea, Microsoft und Stepstone. Thematischer Schwerpunkt der Gravity 2021 ist – gemäß des Mottos „zusammen.wachsen“ – die Frage, wie Unternehmen und Beschäftigte gemeinsam die ganz besonderen Herausforderungen der Pandemie meistern können, vom Konzern bis hin zu KMU.

Ursprünglich sollte die Gravity in diesem Jahr als Hybrid-Event sowohl in Berlin als auch digital stattfinden. Die aktuell unsichere Corona-Situation ließ dies jedoch nicht zu, erklärte Konferenzleiterin Roxane Kar (Quadriga). „Wir und alle Teilnehmer:innen profitieren dabei nun von unseren sehr positiven digitalen Erfahrungen zum Beispiel mit dem Personalmanagementkongress und dem Corporate Influencer Day. Die Gravity 2021 im Mai und die Academy bereits ab April werden relevanter, vielfältiger und spannender als je zuvor.“

Noch bis zum 9. April sind für die Gravity-Konferenz und die Employer Branding Academy Frühbucherkonditionen verfügbar.