#HelloTalents – Finden und Binden von Potenzialträgern

| |
Foto: Thinkstock / shironosov
Foto: Thinkstock / shironosov

Potenziale zu nutzen ist der Schlüsselfaktor, um Unternehmen voran zu bringen. Doch wie nutzt man die neusten HR-Trends und Digitalisierung im Talent-Life-Cycle, um Talente zeitgemäß anzusprechen und an das Unternehmen zu binden?

Der aktuelle Stand der Wissenschaft im Bereich der Eignungsdiagnostik zeigt, dass kognitive Leistungsfähigkeit den besten Einzelprädiktor zur Vorhersage von beruflichem Erfolg darstellt. Diese Erkenntnis wird im Jahr 2017 bereits von vielen Unternehmen genutzt, indem valide, webbasierte Testverfahren in Auswahlprozessen eingesetzt werden. Es stellt sich die Frage, inwieweit webbasierte Tools in Zeiten der Digitalisierung auch in weiteren Phasen des Talent-Life-Cycle gewinnbringend eingesetzt werden können. Zu diesen Phasen gehören sowohl die Entscheidung vor Abgabe einer Bewerbung als auch das langfristige Binden von Potenzialträgern an das Unternehmen.

cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online Assessment, unterstützt Unternehmen dabei Potenzialträger zu identifizieren. Dabei können Online Assessment Verfahren über die Auswahl der Bewerber hinaus angewandt werden. Bewerberströme zu kanalisieren, die richtigen Kandidaten auszuwählen und die neuen Mitarbeiter unter anderem durch Möglichkeiten zur Weiterbildung langfristig ans Unternehmen zu binden, das sind die Phasen des Talent-Life-Cycle die zukünftig genutzt werden müssen, um Unternehmen voranbringen.

Die Pre-Application-Phase, in der potenzielle Kandidaten angesprochen werden und der Grundstein für die Entscheidung für eine bestimmte Position gelegt wird, ist essenziell. Denn Rekrutierungs- und Einstellungsverfahren werden mehr und mehr kandidatenzentriert. Den Bewerbern ist es wichtig, wo sie arbeiten und was es mit der Unternehmenskultur dort auf sich hat. Und Unternehmen haben die Möglichkeit, aktiv auf diesen Prozess einzuwirken, um Bewerberströme zu kanalisieren und passende von weniger passenden Kandidaten zu unterscheiden. Mit Hilfe von Realistic Job Preview (RJP), haben Sie die Möglichkeit, ein realistisches Bild des Aufgabenbereichs zu präsentieren und zu verdeutlichen, welche Stellenanforderungen erfüllt werden müssen und was die Tätigkeit beinhaltet. Sie unterstützen Bewerber dabei, sich selbst aktiv für oder gegen eine Bewerbung zu entscheiden. Das bedeutet, dass Sie nur Bewerber bekommen, die ein realistisches Bild von der Stelle haben und verstehen, was verlangt wird.

Bei der Vor-Selektion und Auswahl von Bewerben geht es zum einem darum, aus einer heterogenen Menge genau die Bewerber herauszufiltern, die die Voraussetzungen für die jeweilige Position mitbringen und somit einen Schritt im Bewerbungsprozess weiterkommen sollten. Mit dem entsprechenden Online Assessment wird dabei das Augenmerk auf grundlegende Fähigkeiten, wie zum Beispiel Konzentrationsfähigkeit oder logisches Schlussfolgern, gelegt. Das Ziel ist es, eine möglichst valide Vorhersage über den künftigen Erfolg der Bewerber für eine Position abzuleiten. Darüber hinaus geht es aber auch darum, wie webbasierte Tools in den nachfolgenden Schritten, wie beispielsweise in Interviews oder Assessment Centern vor Ort eingesetzt werden können, um die Auswahl valider, effizienter und für alle Bewerber fair zu gestalten.

Wenn die passenden Bewerber zu Mitarbeitern werden, ist die Hauptarbeit geschafft. Wirklich? Unsere Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kunden zeigen, dass nun eine weitere kritische Phase beginnt. Wenn Potenzialträger langfristig an ein Unternehmen gebunden werden sollen, müssen ihnen Möglichkeiten zur Weiterentwicklung geboten werden. Dass dies nicht immer mit einer Beförderung einhergehen kann, ist klar. Investitionen in die Bindung von Mitarbeitern bringen schrittweise steigende Unternehmensgewinne mit sich und bieten Stabilität und Vorhersagbarkeit. Der Aus- und Aufbau der Talentstrategie mithilfe von prädiktiver Analytik und innovativen Online Assessments, Self Assessment, 360-Grad-Feedback, Steigerung der Leistungsfähigkeit innerhalb der Führungsteams: All dies fördert die Bindung der Mitarbeiter und bringt nicht nur diese in der Entwicklung voran, sondern sichert auch Ihren Unternehmenserfolg.

Autor Stefan Hinrichsen spricht zu diesem Thema in seiner Expert Session “#Hello Talents – Finden und Binden von Potenzialträgern” auf dem Personalmanagementkongress. Die Session findest am zweiten Kongresstag (Freitag, 30. Juni) im Panel I von 11:00 bis 12:00 Uhr statt.