HR Excellence Awards 2013 – die Nominierten

Im Dezember werden in Berlin zum zweiten Mal die HR Excellence Awards verliehen. Aus den zahlreichen Einreichungen sind nun die Besten ausgewählt worden. Die Shortlist der Nominierten steht fest.

Am 4. Dezember ist es wieder soweit. Im feierlichen Rahmen der Abendgala im „The Ritz-Carlton, Berlin“ werden zum zweiten Mal die Human Resources Excellence Awards verliehen, um herausragende HR-Projekte auszuzeichnen. Dafür haben sich Unternehmen, Organisationen, Beratungen und Dienstleister bis Mitte Oktober mit insgesamt mehr als 500 Einreichungen für die 51 Kategorien beworben. Unter anderem werden Preise für die beste Karrierewebsite, die beste Learning- und Developmentstrategie und das beste Programm zum Mitarbeiterengagement vergeben.

Jetzt steht die Shortlist mit den Nominierten in den einzelnen Kategorien fest. Darunter befinden sich im Bereich Konzerne namhafte Unternehmen wie Metro, Tui oder die Hypovereinsbank, bei den kleinen und mittelständigen Unternehmen sind unter anderem Melitta, Carglass und Ferrero für eine Auszeichnung nominiert.

Zusammengestellt wurde die Shortlist für die HR Excellence Awards von einer 28-köpfigen Jury, zu der führende HR-Experten aus Unternehmen, Verbänden und Universitäten gehören. Unter anderem sind Frank Kohl-Boas, Head of HR D/A/CH, Nordics & Benelux bei Google Germany, Robindro Ullah, der bei Voith Head of Employer Branding and HR Communication ist, und Ursula Schütze-Kreilkamp, Vize-Präsidentin des Bundesverband der Personalmanager, Teil der Jury. Die Jury wird im Vorfeld der Gala am 4. Dezember auch über die Gewinner der einzelnen Kategorien abstimmen.