Ihr lebt nur einmal

| |

Mit dem Human Resources Excellence Award 2014 sind zahlreiche herausragende HR-Projekte ausgezeichnet worden. Einige wollen wir Ihnen hier vorstellen. Dieses Mal ist es das Gesundheitsmanagementprojekt „YOLO“ von Mann+Hummel.

Mit dem Projekt „YOLO @MANN+HUMMEL“ – YOLO steht für „you only life once“ –  setzt sich der Ludwigsburger Hersteller von Flüssigkeits- und Luftfiltersystemen die Gesundheitsförderung seiner Auszubildenden zum Ziel. Das Projekt ist in der Kategorie Betriebliches Gesundheitsmanagement Konzerne ausgezeichnet worden.

Können Sie kurz Ihr Projekt beschreiben?
Lust auf Gesundheit, Lust auf Bewegung und auf ein gesundheitsförderliches Leben verpackt in einem innovativen, coolen Schulungskonzept für die Auszubildenden bei Mann+Hummel, denn: man lebt nur einmal. Und man hat nur eine Gesundheit, für die es gilt, einzutreten.

Aus diesem Grund haben wir in Kooperation mit der mhplus Betriebskrankenkasse unsere bisherigen Maßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement bei den Auszubildenden standardisiert und ein Konzept auf den Weg gebracht, das die Sprache der Jugendlichen spricht.

Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere daran?
Yolo besteht aus drei Modulen: Let´s move!, Let´s relax! und Let´s YOLOO. Diese drei Module werden innerhalb der drei Ausbildungsjahre bei Mann+Hummel umgesetzt. Das Konzept will generell nicht vorschreiben, was richtig und ist und was falsch, sondern Impulse und Anregungen geben. Dabei stehen im ersten Lehrjahr die Themen Gesundheitskompetenz, Rückenschule und Bewegungsförderung im Mittelpunkt. Im zweiten Jahr sind es die Themen Ernährung, Stressbewältigung sowie Konfliktmanagement. In beiden Modulen wird schwerpunktmäßig der vorherrschende Alltagsglaube über allgemeine Gesundheitsaspekte zurechtgerückt. Hier werden keine starren Konzepte vermittelt, kein „Du musst“ oder „Du sollst nicht“. Bei der Rückenschule wird beispielsweise den Auszubildenden klar gemacht, dass man nicht immer aufrecht sitzen muss. Es ist wichtig, verschiedene Positionen einzunehmen, weil dann die Wirbelsäule in Bewegung ist und besser durchblutet wird.

Was kann Jugendlichen Besseres passieren, als sich gleich zu Beginn des Arbeitslebens wertvolle, gesundheitsförderliche Informationen anzueignen und Handlungsweisen anzutrainieren, als sich später ungesunde Verhaltensweisen oder Ernährungsgewohnheiten wieder mühsam abgewöhnen zu müssen? Das Besondere an Modul drei des Programm ist die Einführung einer eigenen Wortschöpfung: die YOLOOS – die „You Only Life Once Organizer“. Die YOOLOS werden seitens der Ausbildungsabteilung nominiert und übernehmen anschließend die eigenständige Organisation eines Gesundheitsprojektes in der Ausbildungsabteilung. Ihr Motto dabei: „Gesundheit live erleben – von Azubis für Azubis“. Denn wer ist näher am Puls der gesundheitlichen Themen der Jugendlichen als die Auszubildenden selbst?

Worin hat sich vor allem der Erfolg des Projektes gezeigt?
Der Erfolg zeigt sich in der Alltagstauglichkeit von YOLO @MANN+HUMMEL. Die Auszubildenden bei uns haben auch wenig Zeit, wissen aber nun, wie sie diese Zeit effektiv nutzen können. Man muss beispielsweise nicht täglich 40 Minuten laufen gehen. Unser 7-minütiges Workout-Programm enthält Übungen, die man direkt am Arbeitsplatz umsetzen kann.

Unsere Auszubildenden zudem als Ernährungsexperten zu bezeichnen, wäre vermutlich zu hochgegriffen, aber über Ernährungslügen Bescheid zu wissen und einfache Alltagstricks für eine gesunde Ernährung zu kennen, schafft die ideale Voraussetzung, als junger Mensch den Weg zu langanhaltender Gesundheit zu ebnen. Die positiven Ergebnisse der Seminarbeurteilungen sprechen für sich. You only life once – that´s the motto! … und was ist mehr YOLO als gesund zu leben?!