Mit Diensträdern Mitarbeiter motivieren (sponsored)

Auf die Mitarbeitergesundheit zu achten und ein gutes Mobilitätsmanagement für die Mitarbeiter zu entwickeln, ist Kernthema progressiver Personalarbeit.
© JobRad

– Anzeige –

Qualifiziertes Personal finden und halten, auf die Mitarbeitergesundheit achten und sie fördern, eine ansprechende Arbeitgebermarke aufbauen und pflegen, ein gutes Mobilitätsmanagement für die Mitarbeiter entwickeln und verwirklichen – das alles sind Kernthemen progressiver Personalarbeit, die viele Unternehmen beschäftigt und in Atem hält.

Diese Themen kommen Ihnen bekannt vor? Dann geht es Ihnen wie den meisten Personalmanagern in Deutschland. Und klar ist: Das Thema Fachkräftemangel wird Sie auch in Zukunft nicht loslassen, es gilt also am Ball zu bleiben – oder besser: im Radsattel. Denn Dienstradleasing ist ein Angebot, das die Ansprüche zeitgemäßer HR-Arbeit an Employer Branding, Recruiting und Corporate Health perfekt bedient – ohne den Budgetrahmen zu strapazieren.

Über eine halbe Million Diensträder

Der Bundesverband Zukunft Fahrrad (BVZF), ein Zusammenschluss von Unternehmen aller Bereiche der Fahrradwirtschaft, die sich für eine nachhaltige Mobilitätswende einsetzen, schätzt, dass deutschlandweit inzwischen über 500.000 Diensträder unterwegs sind – Tendenz steigend. Auch Porsche bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit 2019 Dienstradleasing an. Andreas Haffner, Vorstand für Personal und Soziales bei Porsche: „Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt. Das bedeutet auch, dass wir in diesen herausfordernden Zeiten des Wandels mehr denn je aufeinander achten.“ Für über 19.000 Beschäftigte in Deutschland gilt das Dienstradleasing-Angebot von Porsche, welches der Konzern über den Anbieter JobRad zur Verfügung stellt, und in kürzester Zeit haben bereits weit über 2.000 Mitarbeiter davon Gebrauch gemacht. „Wo immer es geht, unterstützen wir unsere Kolleginnen und Kollegen dabei, dass sie ihrer Arbeit mit der bestmöglichen körperlichen und mentalen Fitness nachgehen können. Nur dann können sie ihren Job auch mit Freude machen“, sagt Haffner.

 

Über JobRad®

Die JobRad GmbH ist Marktführer im Dienstradleasing. Als Mobilitätsdienstleister organisieren wir mit einer digitalen Portallösung unkompliziert und kostenneutral die Dienstradüberlassung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern: Angestellte suchen sich ihr Wunschrad beim Fachhändler oder online aus – alle Hersteller und Marken sind möglich. Der Arbeitgeber least das Dienstrad und überlässt es dem Mitarbeiter zur beruflichen und privaten Nutzung. Bezieht der Mitarbeiter das Fahrrad oder E-Bike per Gehaltsumwandlung, profitiert er von einer steuerlichen Förderung (0,25 Prozent-Regel) und spart gegenüber einem herkömmlichen Kauf deutlich. Ein arbeitgeberfinanziertes Jobrad ist für den Mitarbeiter sogar kosten- und steuerfrei. Über 30.000 Arbeitgeber mit mehr als drei Millionen Beschäftigten – zum Beispiel Bosch, SAP und Deutsche Bahn – setzen bereits auf JobRad als nachhaltiges Mobilitätskonzept, das Talente anzieht, Mitarbeiter fit hält und die Umwelt schützt.