Nachgefragt bei… Dirk Schulte

Dirk Schulte, Personalvorstand der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Dirk Schulte © BVG / Oliver Lang

Das Berliner U-Bahnnetz ist das älteste und größte Deutschlands. Auf 155,2 Kilometern machen die Züge tagtäglich an 174 Stationen Halt. Dirk Schulte ist Vorstand für Personal und Soziales bei den Berliner Verkehrsbetrieben.

Ich fahre am liebsten mit der U-Bahnlinie …
U2, weil die Mischung aus Hochbahntrassen und alten Untergrundbahnhöfen eine Zeitreise durch Berlin ist.

Die schönste Berliner U-Bahnstation …
wird Museumsinsel, weil der Sternenhimmel unter der Spree in Anlehnung an das historische Bühnenbild des Architekten Karl Friedrich Schinkel eine einzigartige Atmosphäre im Herzen Berlins schafft. Der Bahnhof eröffnet im Sommer.

Um Fahrgäste, die keine Maske tragen, zu mehr Rücksicht zu animieren, haben wir …
Berliner Originale an das Mikrofon in Bahnen, Bussen und Bahnhöfen geholt.

HRM Vernetzung Cover 2021

+++ Dieser Beitrag erschien zuerst in unserem Printmagazin Human Resources Manager. (heart) Eine Übersicht der Ausgaben erhalten Sie hier. +++

Die 15.300 Mitarbeitenden bei der BVG sind vernetzt durch …
interne Kommunikationskanäle wie unsere Mitarbeiter-App, die inzwischen rund 8.500 der Beschäftigten nutzen. Und natürlich besonders durch die – in normalen Zeiten – täglichen Begegnungen am Arbeitsplatz.

Ich arbeite wegen Corona am ehesten über …
digitale Formate und halte Meetings über Videotelefonie und lerne das Unternehmen nochmal aus einer völlig neuen Perspektive kennen.

Am meisten fehlt mir dabei …
der face-to-face Austausch, das herzliche Miteinander und das lebhafte Treiben, welches die BVG auszeichnet.

Gewonnen habe ich durch diese Situation aber auch …
das Bewusstsein, dass die Implementierung von New Work für alle Altersgruppen problemlos möglich zu sein scheint.

Um den Flurfunk ins Homeoffice zu bringen, haben wir …
nicht tätig werden müssen. Das kam von ganz allein über die nun nahezu ausschließlich digitalen Meetings.

Um den Personalbereich in einen kundenorientierten Servicebereich zu transformieren, sind …
meine wichtigsten Aufgaben, mit gutem Beispiel voran zu gehen und den Rahmen sowie die Mittel für die Entfaltung von Potenzialen im Unternehmen zu schaffen.

Die größte Herausforderung der BVG durch die Pandemie ist, …
den Takt der Stadt am Leben zu halten sowie ein sicheres Umfeld für die Kundinnen, Kunden und Beschäftigten der BVG zu schaffen.

Ich habe mein erstes Geld verdient als …
Energieanlagenelektroniker in der Stahlindustrie.

Ein Buch, das mich nachhaltig beeindruckt hat, war …
Der Fall von Madrid von Rafael Chirbes, da es in beeindruckender Weise die unterschiedlichen familiären Auswirkungen der Franco-Diktatur beschreibt.

Die wichtigsten Tools, um mich beruflich zu vernetzen sind für mich …
normalerweise persönliche Gespräche und Telefonate.

Momente, in denen ich mit niemandem vernetzt bin, sind …
die Momente, in denen ich mit meiner Familie aktiv bin, lese oder Sport treibe.

Dann denke ich am liebsten über …
zukünftige Herausforderungen im privaten wie im beruflichen Umfeld nach.

Der 56-jährige Diplomvolkswirt Dirk Schulte ist seit Februar 2015 Vorstand für Personal und Soziales bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG). Bei dem größten Nahverkehrsunternehmen Deutschlands sorgen rund 15.300 Menschen aus 55 Nationen in 240 Berufen dafür, dass die gelben Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen durch die Hauptstadt fahren. Im Jahr 2019 fuhren mit ihnen 1.126.000.000 Fahrgäste. Über das größte U-Bahn-Netz der Welt verfügt übrigens Shanghai mit 588 Kilometern und 364 Stationen.