New Work Award geht in die zweite Runde

| |

Es geht um richtungsweisende Konzepte für die Arbeit der Zukunft – zum zweiten Mal verleiht das Karrierenetzwerk Xing den New Work Award. Die Bewerbungsfrist ist gerade gestartet.

Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr begibt sich das Karrierenetzwerk Xing wieder auf die Suche nach zukunftsweisenden Ansätzen, wie sich die Arbeit in den nächsten Jahren gestalten lässt.

Gesucht werden dabei vor allem Unternehmen, die bei ihrer Arbeitsorganisation andere Wege gehen als die seit Jahrzehnten tradierten und eingeschliffenen Modelle. Das können Arbeitgeber sein, die sich beispielsweise von hierarchischen Strukturen verabschiedet haben oder auf andere Weise dem gestiegenen Bedarf an Freiheitsgeraden oder an der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerechter werden.

Die Bewerbungen können sowohl von Führungskräften, HR-Verantwortlichen oder den Mitarbeitern selbst eingereicht werden, wenn sie davon überzeugt sind, dass ihr Unternehmen ein neues und innovatives Konzept verfolgt und als Vorbild für andere Organisationen dienen kann. Die Bewerbung ist für Unternehmen kostenlos.

Bewertet werden die Einreichungen von den Mitgliedern des „Ideenlabors“. Das Expertengremium wird von Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand der Deutschen Telekom, und Xing-CEO Thomas Vollmeoller geleitet. Die weiteren Mitglieder sind Peter Kruse von nextpractice, Tina Egolf von Podia, Blogger Gero Hesse, Jörg Dräger von der Bertelsmann Stiftung und die Trendexpertin Birgit Gebhardt. Die Shortlist wird dann der Internet-Community Ende des Jahres zur finalen Abstimmung präsentiert. Die Verleihung wird zudem von dem Magazinen Focus und Human Resources Manager unterstützt.

Die Gewinner werden auf einem Event im Januar 2015 mit dem New Work Award ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr wurden rund 200 Konzepte eingereicht und über 30.000 Internetnutzer beteiligten sich an der abschließenden Abstimmung. Gewinner des New Work Award 2013 war das Berliner Marketing-Startup 12Mnkys.

Einzelheiten zu Bewerbung und Award sind unter: www.newworkaward.de zu finden.