Vote2work gewinnt HR Start-up Award 2019

 | 
Vote2Work ist der Gewinner des HR Start-up Awards 2019; Preisverleihung auf dem Personalmanagementkongress
(c) Alexander Rentsch

Gewinner des HR Start-up Award ist eine Software für Schichtplanung bei schreibtischlosen Tätigkeiten. Die Preisverleihung fand im Rahmen des PMK 2019 statt.

Die Jury hat am 25. Juni auf dem Personalmanagementkongress 2019 den Gewinner des HR Start-up Awards gekürt. Der Preis geht an Vote2work, den Anbieter einer Software zur Planung von Schichten bei schreibtischlosen Tätigkeiten, wie zum Beispiel in der Pflege oder in der Produktion. Das Tool soll Mitarbeiter in die Planungsprozesse einbeziehen, damit sie besser über den Zeitraum ihrer Einsätze mitbestimmen können. Vote2work hat sich damit gegen die beiden anderen Finalisten, Quofox und Motion Miners, durchgesetzt.

+++Sie bekommen von HR nicht genug? (heart) Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung!+++

Der HR Start-up Award wurde 2019 bereits zum vierten Mal verliehen. 46 Start-ups aus dem HR-Bereich hatten ihre Projekte eingereicht. Damit verzeichnet der Award dieses Jahr die bisher höchste Anzahl an Bewerbungen.

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) hat den HR Start-up Award zusammen mit der HKP Group, der Quadriga Hochschule und dem Magazin Human Resources Manager ins Leben gerufen. In der Jury saßen dieses Jahr unter anderem die ehemalige BPM-Präsidentin Elke Eller und Michael Kramarsch, Managing Partner der HKP.

Weitere Informationen zum HR Start-up Award finden Sie hier.