PMK 2021: „Wir. Gemeinsam. Jetzt.“

23.08.2021  |  HRM-Online-Redaktion
Nur noch eine Woche: Am 30. und 31. August findet der Personalmanagementkongress in Berlin und digital statt. Was erwartet die Teilnehmer:innen?
© Quadriga / Maria Navas Carrillo

Nur noch eine Woche: Am 30. und 31. August findet der Personalmanagementkongress in Berlin und digital statt. Was erwartet die Teilnehmer:innen?

Wie kann HR technische Innovationen und neue digitale Möglichkeiten sinnvoll mit der Wirklichkeit von Menschen, Unternehmen und Organisationen verbinden? Wie kann man trotz der durch die Krise entstandenen Müdigkeit Mitarbeiter:innen motivieren und Dynamik erzeugen? Welche Bilanz können wir aus den letzten Jahren und ihren Herausforderungen lernen und wie bringen wir HR weiter voran? Um diese und weitere Themen geht es auf Personalmanagementkongress 2021 unter dem Motto „Wir. Gemeinsam. Jetzt.“ Das europaweit führende Treffen für Personaler:innen findet dieses Jahr zum zweiten Mal als hybrides Event statt – vor Ort im BCC in Berlin, aufgrund der Corona-Pandemie mit einer deutlich reduzierten Anzahl an Teilnehmer:innen, und digital per Livestream.

+++Sie bekommen von HR nicht genug? Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung!+++

Abwechslungsreiches Programm

Hochkarätige Referent:innen zeigen in ihren Keynotes, Impulsen, Workshops und Best Cases, dass sie sich auch von einem weiteren Jahr Pandemie nicht haben unterkriegen lassen. Darunter sind BMW-Vorständin Ilka Horstmeier, SAP-Personalchef Cawa Younosi, Autor und Blogger Sascha Lobo sowie Marco Wagner von Airbus Operations, Daniel Terzenbach von der Bundesagentur für Arbeit und Claudia Kessler von der Initiative „Die Astronautin“. Zudem verleihen Katharina Herrmann und Tobias Schröder vom BPM-Präsidium den Personalmanagement-Award und Nachwuchsförderpreis und der leitende HRM-Redakteur Sven Lechtleitner verleiht den HR Start-up Award. An beiden Tagen besteht jeweils nach dem letzten Programmpunkt die Möglichkeit zum digitalen Netzwerken und als Zerstreuung zwischendurch winkt eine New-Work-Tour.

Sicheres Hygienekonzept vor Ort

Wie im letzten Jahr findet die Präsenzveranstaltung in Berlin mit einem Hygienekonzept nach aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts statt. Die Gesundheit der Teilnehmer:innen wird unter anderem durch ein hochmodernes Lüftungssystem, Plexiglasabtrennungen und der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sichergestellt. Zudem müssen alle Anwesenden negativ auf Covid-19 getestet, genesen oder vollständig geimpft sein. An allen Eingängen steht Handdesinfektionsmittel bereit, in den Räumen gilt eine Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern und alle wichtigen Kontaktpunkte werden regelmäßig desinfiziert. So können sich HRler:innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum trotz immer noch andauernder Pandemie auch dieses Jahr physisch wiedersehen. Wer vor Ort dabei sein will, sollte sich allerdings beeilen: Es sind nur noch wenige Berlin-Tickets verfügbar.

Digital-Ticket mit Extras

Besitzer:innen des digitalen Community-Tickets bekommen Zugang zum Online-Kongress für sich und zusätzlich kostenlos zwei Kolleg:innen ihrer Wahl. Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier.