Schaffen Sie Freiheiten!

Jede Veränderung beginnt mit einem Gedanken. Florian Rustler hat sieben zu Innovationskultur.

1. Verändern Sie indirekt

Kultur allgemein und Innovationskultur im Speziellen lassen sich nicht direkt verändern. Stattdessen wandeln sich Einstellungen und Verhaltensweisen einzelner Menschen sowie Strukturen und Prozesse der Organisation. Überlegen Sie anhand dieser vier Bereiche, welche Veränderungen Ihre Innovationskultur positiv beeinflussen können.

2. Motivieren Sie nicht

Jeder Mensch ist für irgendetwas aus sich heraus motiviert. Umgekehrt lässt sich Motivation jedoch schwer von außen erschaffen. Nutzen Sie das vorhandene Feuer Ihrer Mitarbeiter für Neues im Unternehmen. Fragen Sie sich, was das Unternehmen tun kann, um die Angestellten nicht (weiter) zu demotivieren und die vorhandene Motivation zu nutzen.

3. Kulturwandel beginnt von oben

Führungskräfte sind nicht alles, aber ohne Unterstützung von Führungskräften ist alles nichts. Gerade in strukturellen Angelegenheiten und bei Prozessen wird ein Unternehmen nur mit Unterstützung von ganz oben eine Veränderung herbeiführen. Holen Sie Führungskräfte und das Management an Bord.

4. Lassen Sie Ineffizienzen zu

Innovation kann sehr effektiv sein, anders sieht es mit dem Weg dorthin aus. Der Prozess der Innovation sollte zwar systematisch ablaufen, ist jedoch wenig effizient. Denn Innovation ist geprägt von Unsicherheit und Veränderungen im Prozess. Diese Ineffizienzen müssen Sie zulassen.

5. Geben Sie eine Richtung vor

Um innovativ zu sein, müssen Ihre Mitarbeiter wissen wohin die Reise gehen soll. Nur so können sie Neues schaffen, das der Organisation Wert bringt. Diese Richtung schaffen Sie zum Beispiel mit einer klar kommunizierten Innovationsstrategie oder einem sinnstiftenden Unternehmenszweck.

6. Make it happen!

Viele für Innovation relevante Aspekte lassen sich nicht erzwingen, man kann nur Rahmenbedingungen dafür schaffen („Let it happen“-Ansatz). Dennoch gibt es auch Aspekte der Innovation, die jeder bewusst trainieren und verbessern kann. Fördern Sie entsprechende Angebote wie Workshops und Trainings („Make it happen“-Ansatz).

7. Bauen Sie Kontrollen ab

Aufgrund der ihr innewohnenden Unsicherheit benötigt Innovation die Freiheit, Dinge auszuprobieren und wieder verwerfen zu können. Schaffen Sie daher Freiheiten für Mitarbeiter (zeitlich und finanziell) um kreativ zu sein und neue Ideen voranzutreiben. Vertrauen sollte in diesem Kontext nicht verdient werden müssen, sondern wird gegeben. Nur ein geringer Prozentsatz der Angestellten wird diesen Vertrauensbonus aufs Spiel setzen.