Presseschau vom 19.05.2017

--- Top News ---
Top News
Der Technologiekonzern IBM beendet die Telearbeit für tausende Mitarbeiter. Damit ist er nicht allein. Immer mehr Chefs wollen ihre Mitarbeiter wieder in der Zentrale sehen – und wählen dafür bisweilen ungewöhnliche Mittel, wie es bei FAZ.NET heißt.

Lesen Sie weiter auf: FAZ.NET
 
 
--- Politik ---
Die Arbeitsbedingungen von Zimmermädchen sind oft prekär. Gerade osteuropäische Migrantinnen werden von Fremdfirmen ausgenutzt. Häufig werden weder Arbeitsschutz noch das Arbeitszeitgesetz eingehalten, Viele arbeiten gänzlich ohne Arbeitsvertrag. Eine Reportage bei ZEIT ONLINE.

Lesen Sie weiter auf: ZEIT.DE
 
Anzeige

+++ HR. Make It 2017 EMEA TOUR – 20. Juni München
Die Veranstaltung für HR Experten zusammen mit CLEVIS, Henrik Zaborowski, IDC & Cornerstone. Erfahren Sie, wo deutsche Unternehmen & HR im europäischen Vergleich stehen & wie Sie den digitalen Wandel meistern können.
Jetzt kostenfrei anmelden +++




 
Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz haben Frauen laut einer Studie schlechtere Chancen als ihre männlichen Mitwerber – auch wenn sie die gleichen Voraussetzungen mitbringen. Besonders in männlich dominierten Branchen sind die Hürden höher, so FAZ.NET.

Lesen Sie weiter auf: FAZ.NET
 
 
--- Unternehmen ---
Bei Siemens in Karlsruhe werden 16 junge Männer aus Krisenregionen wie Syrien oder Togo auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet. FAZ.NET über das Integrationsprojekt, mit dem Flüchtlinge fit für den Beruf gemacht werden sollen.

Lesen Sie weiter auf: FAZ.NET
 
Zitat des Tages
Der frühere Leiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, hat schwere Fehler im Fall Franco A. eingeräumt. Es sei aber von Anfang an klar gewesen, dass die schnellen Neueinstellungen und kurzen Schulungen von Mitarbeitern „auf Kosten der Qualität gehen müssen“, sagte Weise der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG.

Lesen Sie weiter auf: SUEDDEUTSCHE.DE

 
 
--- Recht ---
Beschäftigte verweigern die Arbeit, weil sie nicht mit einem Straftäter zusammenarbeiten wollen. Der Arbeitgeber kündigt daraufhin dem Betreffenden. Ist diese sogenannte Druckkündigung rechtens? Das BAG widersprach in einer kürzlich veröffentlichten Entscheidung einem früheren Urteil, nachzulesen im Rechtsblog des HANDELSBLATTS.

Lesen Sie weiter auf: BLOG.HANDELSBLATT.COM
 
 
--- Internationales ---
Elon Musk gilt als visionärer Unternehmer. Die Beschäftigten, die das Tempo nicht mitgehen können, zahlen dafür aber offenbar einen hohen Preis, schreibt SPIEGEL ONLINE unter Berufung auf einen Bericht des „Guardian“. Sie erzählen von massiven psychischen Druck und häufigen Notarzt-Einsätze wegen überlasteter Mitarbeiter.

Lesen Sie weiter auf: SPIEGEL.DE
 
Anzeige

+++ Welche Rolle spielt HR als Wegbereiter zu einer High Performance Kultur? Auf der 1. Tagung Performance Management am 22. und 23. Mai in Berlin gehen wir zusammen mit renommierten Unternehmensvertretern und Experten auf diese und weitere Fragen ein. +++




 
Die Schadensabwicklung beim Versicherer Zurich soll in Zukunft künstlichen Intelligenzen überlassen werden, wie im HANDELSBLATT zu lesen ist. Zurich gab bekannt, dass man durch ein Pilotprojet Zehntausende Arbeitsstunden eingespart habe.

Lesen Sie weiter auf: HANDELSBLATT.COM
 
Zahl des Tages
Eine neue Auswertung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung zufolge, bekleideten im vergangenen Jahr rund 23 Prozent aller abhängig Beschäftigten einen Teilzeitjob. Damit machen sie den größten Anteil der atypischen Beschäftigung aus, die auf dem höchsten Stand seit 13 Jahren ist, meldet die RHEINISCHE POST.

Lesen Sie weiter auf: RP-ONLINE.DE

 
Wenn der Chef den Arbeitsplatz in ein Bällebad verwandelt: Ein britischer Unternehmer hat als Dankeschön für seine Mitarbeiter das Büro mit 250.000 Plastikbällen gefüllt. Was hinter der Überraschungsaktion steckt, verrät der KARRIERESPIEGEL.

Lesen Sie weiter auf: SPIEGEL.DE
 
Anzeige

+++ Wie sieht erfolgreiche HR-Arbeit in einem disruptiven Marktumfeld aus? Was ist unsere Rolle – heute und in Zukunft? Auf dem Personalmanagementkongress 2017 am 29. und 30. Juni in Berlin diskutieren wir mit über 120 Referenten die Evolution unserer Profession. +++




 
 
--- Hintergrund ---
Die Trennung von Mitarbeitern zu organisieren, zählt zu den unbeliebtesten Aufgaben von Personalmanagern. Dabei können Abschiede auch ihr Gutes haben – wenn man sie richtig anpackt. Tipps im HUMAN RESOURCES MANAGER.

Lesen Sie weiter auf: HUMANRESOURCESMANAGER.DE
 
Gamification verspricht, die Kollaboration zu stärken, Kreativität anzuzapfen und Innovationen zu ermöglichen. Trotzdem, so eine Schätzung, misslingen etwa 80 Prozent aller Gamification-Ansätze in Unternehmen. Der HAUFE BLOG hat vier Fallen identifiziert.

Lesen Sie weiter auf: VISION.HAUFE.DE
 
Anzeige

+++ Im E-Learning-Kurs „Leadership Expert“ geben Ihnen ausgewiesene Experten die wichtigsten Instrumente und innovative Lösungsansätze an die Hand, um Ihre Führungsrolle erfolgreich und überzeugend wahrzunehmen. Jetzt anmelden! +++




 
Wer Musik am Arbeitsplatz hört, arbeitet produktiver – das zumindest legen Studien nahe. Zahlreiche Tools werben deshalb mit kreativitätsfördernder Musik auf Abruf. Eine Auswahl bei T3N.

Lesen Sie weiter auf: T3N.DE
 
 
--- Meistgeklickter Link des Vortags ---
Personalvorstand Ariane Reinhart hat bei Continental unter dem Decknamen Future Work interne Veränderungsprozesse angestoßen. Im Interview mit dem BUSINESS INSIDER erklärt sie, wie sie mit mobilem Arbeiten, flexiblen Arbeitszeitenmodellen und mehr Freiheiten für Mitarbeiter neue Trends setzen will.

Lesen Sie weiter auf: BUSINESSINSIDER.DE