Andreas Marti folgt bei Faurecia auf Joachim Sauer

Mit Wirkung zum 1. April ist Andreas Marti (50) beim Automobilzulieferer Faurecia Automotive zum Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor ernannt worden. Damit verantwortet er künftig die Personalarbeit in Deutschland, Österreich und den Niederlande. Er berichtet an Victor Neto, Group Industrial Vice President in Nanterre, Frankreich. Marti folgt auf Joachim Sauer, der das Unternehmen Ende April verlässt und Mitglied des Vorstands des Deutschen Instituts für Normung wird. Sauer war gleichzeitig auch bei der Produktgruppe Exteriors als Vice President für den Bereich HR verantwortlich. In dieser Funktion folgt ihm in Nanterre zum 1. April Bernard Michelangeli nach, der bislang HR Director Europe im Geschäftsbereich Sitze war. In Deutschland beschäftigt Faurecia rund 12.000 Mitarbeiter.

2010
Geschäftsführer und Director Human Resources

PSA Peugeot Citroën Deutschland GmbH

2008
Werkspersonalleiter

Roche Diagnostics GmbH

2002
Bereichsleiter Personal, Recht und Unternehmenskommunikation

TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH

Sie wechseln? Wir melden!

Informieren Sie uns per E-Mail personalwechsel@humanresourcesmanager.de über Ihren Jobwechsel. Wir berichten über Sie auf dieser Webseite und in unserer Personalszene.