Arbeitsrechtler Michael Fritz übernimmt Personalfunktion

Michael Fritz (44) ist seit Kurzem Geschäftsführer Personal bei der DB International GmbH sowie Geschäftsleiter für den Bereich Personal der neuen Geschäftseinheit DB Engineering & Consulting. In dieser Geschäftseinheit hat die Deutsche Bahn seit Juli die beiden Ingenieurgesellschaften DB International und DB ProjektBau mit rund 4.000 Mitarbeitern gebündelt. Fritz berichtet an den Personalvorstand der DB AG, Ulrich Weber. Bislang war Michael Fritz als Inhouse-Arbeitsrechtler tätig und leitete seit 2005 diesen Bereich im Gesamtkonzern. Seit 2010 ist er zudem Geschäftsführer im Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister (MoVe). Seine Nachfolgerin als Chef-Arbeitsrechtlerin der Deutschen Bahn wird zum 1. November Doris Radatz (44), die den Posten zuletzt bereits kommissarisch innehatte.

2005
Leiter der Abteilung Arbeitsrecht, Mitbestimmung und Sozialpolitik

Deutsche Bahn AG

2001
Leiter der Abteilung Arbeitsrecht und Betriebsleiter der Zentrale

DB Personenverkehr GmbH

Sie wechseln? Wir melden!

Informieren Sie uns per E-Mail personalwechsel@humanresourcesmanager.de über Ihren Jobwechsel. Wir berichten über Sie auf dieser Webseite und in unserer Personalszene.