Florian Wurzer wechselt von der Deutschen Bahn zu Philip Morris

| |

Florian Wurzer (36) übernimmt zum 1. Juli die Position als Talent Acquisition Manager Germany, Austria, Croatia and Slovenia beim Tabakkonzern Philip Morris International. Er trägt damit die Verantwortung für das externe und interne Recruiting in diesen vier Ländern. Die Stelle wurde in dieser Form neu geschaffen, um die Herausforderungen im Talent-Acquisition-Bereich gezielt angehen zu können. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit soll auf der Implementierung von „Open Sourcing“, einem konzernweiten internen Recruiting-Ansatz, liegen. Zudem soll er unter anderem Assessment- und Innovations-Themen für die EU-Region vorantreiben. Wurzer, der zuvor als Leiter der Personalgewinnung für die Region Süd bei der Deutschen Bahn tätig war, berichtet künftig an Sara Romeiras, Director Talent Acquisition EU Philip Morris International. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 80.000 Mitarbeiter, davon 2.400 in Deutschland.

2013
Head of Talent Acquisition Region South

Deutsche Bahn AG

2011
TES Marketing & Branding EMEA & Talent Advisor

Intel Deutschland

Sie wechseln? Wir melden!

Informieren Sie uns per E-Mail personalwechsel@humanresourcesmanager.de über Ihren Jobwechsel. Wir berichten über Sie auf dieser Webseite und in unserer Personalszene.