Margret Suckale übernimmt Aufsichtsratsposten bei HeidelbergCement

| |

Margret Suckale (61), ehemals Personalvorstand bei BASF und der Deutschen Bahn, zieht in den Aufsichtsrat der HeidelbergCement AG ein. Sie wurde als Vertreterin der Anteilseigner bestimmt und folgt auf Alan Murray, der sein Amt niedergelegt hatte. Die Bestellung ist befristet bis zur Nachwahl durch die nächste Hauptversammlung der HeidelbergCement AG am 9. Mai 2018. Suckale war bis Mai dieses Jahres Mitglied des Vorstands der BASF SE und verantwortete dort unter anderem für den Bereich Personal, den Werkstandort Ludwigshafen sowie das Management der Verbundstandorte in Europa. Ende 2016 hatte sie angekündigt, mit Ablauf ihres Vertrages bei dem Chemiekonzern in den Ruhestand zu gehen. Zu ihrem Nachfolger als Arbeitsdirektor wurde Michael Heinz berufen. Vor ihrer Zeit bei BASF war Suckale Personalvorstand zunächst bei der Deutschen Bahn und dann bei der DB Mobility & Logistics AG. Zudem war sie bis Mai auch Präsidentin der Chemie-Arbeitgeber.

2017
Mitglied des Aufsichtsrats
HeidelbergCement AG
2011
Mitglied des Vorstands, Arbeitsdirektorin

BASF SE

2009
Senior Vice President Global HR - Executive Management and Development

BASF SE

Sie wechseln? Wir melden!

Informieren Sie uns per E-Mail personalwechsel@humanresourcesmanager.de über Ihren Jobwechsel. Wir berichten über Sie auf dieser Webseite und in unserer Personalszene.