Personalvorstand Thomas Sigi soll Audi verlassen

| |

Thomas Sigi, Personalvorstand bei Audi, steht offenbar kurz vor der Ablösung. Bereits Ende Juli hatte Reuters berichtet, dass sich der Ingolstädter Autobauer von vier seiner sieben Vorstände, darunter auch Sigi, trennen möchte. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll der Aufsichtsrat nun am heutigen Montag über die Neubesetzung der vier Ressorts Personal, Finanzen, Produktion und Vertrieb entscheiden. Neuer Personalvorstand und damit Nachfolger von Thomas Sigi soll offenbar der VW-Manager Wendelin Göbel werden, wie zuerst Süddeutsche Zeitung, NDR und WDR berichteten. Göbel gilt demnach als Vertrauter von VW-Chef Matthias Müller.

2010
Arbeitsdirektor und Mitglied des Vorstands

Audi AG

2009
Vorstand Personal / Arbeitsdirektor

ZF Friedrichshafen AG

Sie wechseln? Wir melden!

Informieren Sie uns per E-Mail personalwechsel@humanresourcesmanager.de über Ihren Jobwechsel. Wir berichten über Sie auf dieser Webseite und in unserer Personalszene.