Roland Koch verlässt Bilfinger

Roland Koch tritt als Vorstandsvorsitzender des Mannheimer Bau- und Industriedienstleistungskonzerns Bilfinger und damit auch als Arbeitsdirektor zurück. Nach Aussage des Unternehmens wird der Aufsichtsrat am 7. August über das Angebot des früheren hessischen Ministerpräsidenten entscheiden. Herbert Bodner, Mitglied des Aufsichtsrats und früherer Vorstandsvorsitzender, soll mit Wirkung vom 11. August 2014 bis zum 31. Mai 2015 interimistisch zum Vorstandsvorsitzenden bestellt werden.

Der 56-jährige Koch war 2010 als Ministerpräsident zurückgetreten. Als Strippenzieher hinter seinem damaligen Wechsel zu Bilfinger gilt der Headhunter Heiner Thorborg, der in einem Interview mit der Welt Anfang des Jahres für eine generelle höhere Durchlässigkeit zwischen Politik und Wirtschaft plädiert hat. Voraussetzung seien allerdings Kompetenz und Führungsfähigkeit. Als Beispiel dafür nannte er damals Roland Koch. Aktuell wird aber darüber spekuliert, ob auch mangelnde Management-Fähigkeiten des Ex-Politikers dazu beigetragen haben, dass er jetzt seinen Hut genommen hat.

2011
Vorsitzender des Vorstands,

Bilfinger SE

1999
Ministerpräsident,

Hessen

1987
Abgeordneter,

Landtag Hessen

Sie wechseln? Wir melden!

Informieren Sie uns per E-Mail personalwechsel@humanresourcesmanager.de über Ihren Jobwechsel. Wir berichten über Sie auf dieser Webseite und in unserer Personalszene.