Ruf mich an!

Mit einer neuartigen Recruiting-Kampagne macht gerade eine Agentur aus Dubai von sich reden. Um Talente von der Konkurrenz abzuwerben, verschickt sie individualisierte Bücher – ein verstecktes Handy inklusive.

Der Recruiting-Markt ähnelt oft einem Schlachtfeld. Da heißt es, das eigene Unternehmen möglichst gut in Stellung zu bringen. Natürlich kann man bei der Suche nach neuen Talenten auf Headhunter zurückgreifen, doch die verschlingen Unsummen. Warum also nicht neue Wege beschreiten, dachte man sich bei der Agentur FP7 aus Dubai und ließ sich etwas Besonderes einfallen, um Personal der Konkurrenz abzuwerben.

Man nehme: ein Buch – verschickt an bestimmte Mitarbeiter aller wichtiger Agenturen der Region. Aber nicht irgendeines, sondern ein für jeden potenziellen neuen Kollegen individuell entworfenes „Selbsthilfebuch“, in dem dargelegt wird, warum der Adressat gerade bei FP7 seine Ziele am besten verwirklichen kann. Der eigentliche Clou versteckt sich jedoch im Inneren: das sogenannte Poaching Phone (von „poach“ = abwerben), ein Smartphone mit nur einer eingespeicherten Nummer – die natürlich zu FP7 führt.

The Poaching Phone from Ali Mokdad on Vimeo.

Die Kampagne brachte der Agentur nicht nur internationale Aufmerksamkeit – sondern innerhalb kurzer Zeit auch die erhofften neuen Talente.

von Christopher Klausnitzer

Neuen Kommentar schreiben

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen auf Netiquette. Wir behalten uns vor, Kommentare, die dagegen verstoßen, werblichen Inhalt enthalten oder den Artikelbezug vermissen lassen, nicht zu veröffentlichen.
Die Kommentare müssen aus technischen Gründen einzeln freigeschaltet werden. Daher kann es zu Verzögerungen kommen, bis diese sichtbar werden.