Ressorts

Filter
Heinrich Wottawa
Vielen Managern fällt es schwer, sich Niederlagen einzugestehen. Dabei wäre das für die persönliche Entwicklung gar nicht schlecht. Der Wirtschaftspsychologe Heinrich Wottawa sagt im Gespräch, warum das so ist. weiterlesen »
von Jan C. Weilbacher
Selbstbestimmung, muss das sein?
Beispiele dafür, dass ein Führungsstil, der vor allem auf Kontrolle setzt, zunehmend unbeliebter wird, sieht Jan C. Weilbacher nicht nur in der freien Wirtschaft, sondern auch bei seinem Sohn. Eine Glosse weiterlesen »
Eine Glosse von Jan C. Weilbacher
Mythen verklären die Führung
Viele Führungskräfte verschenken Chancen, weil sie unbewusst beständig propagierten Führungsmythen folgen. Aus dieser Sackgasse kommen sie nur heraus, wenn sie mutig und authentisch eigene Wege gehen. weiterlesen »
Gastbeitrag von Jürgen Weibler
Führungskräfte sind auf Sinnsuche
Geld alleine reicht auch Chefs nicht. Zwar spielt das Grundgehalt durchaus eine wichtige motivierende Rolle, doch noch eher fühlen sich Führungskräfte durch immaterielle Faktoren zu guter Arbeit angespornt. weiterlesen »
von Kathrin Justen
Marry Barra wird CEO von General Motors
Mary Barra übernimmt die Leitung des zweitgrößten Autoherstellers der Welt. Sie folgt auf Dan Akerson, der in den Ruhestand geht. weiterlesen »
von Kathrin Justen
Führung
Führung ist ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg. Wie deren Qualität von den Mitarbeitern und den Führungskräften selbst wahrgenommen wird, ist oft sehr unterschiedlich. weiterlesen »
Gastbeitrag von Barbara Lochmann
Kant
Führungskräfte befinden sich in einem Spannungsverhältnis unterschiedlicher Anforderungen – fachlichen, unternehmerischen, gesellschaftlichen, zwischenmenschlichen und persönlichen. An welchen Werten sollte eine gute Führungskraft ihre Entscheidungen ausrichten? weiterlesen »
Gastbeitrag von Dieter Frey und Lisa Schmalzried
Anstieg bei Manager-Vergütung
Top-Manager europäischer Unternehmen können sich freuen: Trotz der öffentlichen Debatte über die Höhe ihrer Gehälter ist ihre Vergütung gestiegen. Im Schnitt bekommt ein Vorstandsvorsitzender drei Millionen Euro. weiterlesen »
von Kathrin Justen
Führungskräfte müssen Sinnstifter sein
Sense-Out gilt als neues Phänomen in Unternehmen. Um diesem Empfinden, dass das eigene Tun sinnlos ist, entgegenzuwirken, sind auch die Führungskräfte gefragt. Denn es geht um die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. weiterlesen »
Gastbeitrag von Christine Ait-Mokhtar
Mehr Pep für HR
Mehr Individualität statt reiner Nachfolgeplanung und strikter Anforderungsprofile – was Personaler vom Talentmanager Pep Guardiola lernen können. weiterlesen »
Gastbeitrag von Christoph Bader
Einfluss des Chefs ist entscheidend für die Karriere
Vier von zehn Arbeitnehmern meinen, dass der Chef maßgeblichen Einfluss auf die eigene Karriere hat. Gut finden das nicht alle. Denn viele sprechen ihm ab, Mitarbeiter angemessen fördern zu können. weiterlesen »
von Kathrin Justen
Michael Groß
Im Berufsalltag kommt vieles anders. Und was kommt, ist immer schwerer vorherzusehen. Erfolgreich ist, wer lernt, Überraschungen souverän zu meistern und für den eigenen Fortschritt zu nutzen. weiterlesen »
Gastbeitrag von Michael Groß
Wahl
Bei Haufe-umantis bestimmt nicht der Aufsichtsrat den CEO, sondern die Mitarbeiter wählen ihn. Entschieden haben sie sich für Marc Stoffel, der im Interview über demokratische Kultur, Gegenkandidaten und die Mitverantwortung der Mitarbeiter spricht. weiterlesen »
von Kathrin Justen
Die Rolle des Change Managers ändert sich
„Hier ändert sich ja ständig alles“, das hört man in Organisationen heute häufiger. Wandel hat Hochkonjunktur. Dies verändert auch die Rolle des Change Managers. weiterlesen »
Gastbeitrag von Felicitas von Kyaw
Führung wichtigster Aspekt der Unternehmenskultur
Die Unternehmenskultur ist mehr als nur ein Wohlfühlfaktor, sie trägt wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg bei. Firmen können in diesem Feld noch einiges verbessern. weiterlesen »
von Kathrin Justen

Seiten