Advanced Business Negotiation III

Fortgeschrittene Verhandlungsrethorik und Verhandlungstaktik
Logo Quadriga Hochschule
bookmark_border bookmark
2790,00EUR 1
label
Seminar
date_range
12.12.2018 & 13.12.2018
access_time
2 Tage
group
1 Referent/innen
people_outline
6-12 Teilnehmer/innen
location_on

Das Profil des Verhandlungspartners zu entschlüsseln, um punktgenau mit ihm umzugehen und seine Bluffs zu durchschauen ist ein erfolgskritischer Bestandteil jeder Verhandlung. Wer den Verhandlungspartner als Informationsquelle nicht dechiffrieren kann, wird schnell bestraft. In diesem Seminar ist deshalb das Verhandlungsprofiling, die Mimikanalyse und das einordnen von körpersprachlichen Signalen in das Verhandlungssystem integriert. Den Schwerpunkt bilden dabei die Mimik und sogenannte Mikroexpressionen. Zugleich geht es stets auch darum, den Verhandlungsgegenüber als Ganzes zu
betrachten und die emotionalen Signale der Körpersprache und Stimme zu berücksichtigen. Das praxisorientierte Training wird durch ein Onlinetrainingsportal unterstützt.

1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr / 2. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr

  • Verhandlungen steuern mit dem Negotiation-Cockpit (NC)©
  • Rahmenbedingungen von Verhandlungsstrategien beeinflussen
  • Die eigene Verhandlungsmacht erhöhen
  • Teilnahme des Executives in der Verhandlung aus strategischen Gesichtspunkten
  • Reduzieren und Vermeiden von Verhandlungszugeständnissen
  • Von der irrationalen Verhandlungssituation zur kooperativen Verhandlung
  • Bedeutung des Stakeholdermanagements in komplexen Verhandlungen
  • Verhandlungslagebild erstellen
  • Fortgeschrittene Verhandlungsrethorik
  • Fortgeschrittene Verhandlungstaktik
  • Manipulative Verhandlungstaktiken und deren Abwehr
  • Entwickeln eines Conflict-Negotiation-Concept
Quadriga Hochschule Berlin GmbH

Thorsten Hofmann leitet das CfN (Center for Negotiation) am Institute for Crisis, Change and Conflict Communication C4 der Quadriga Hochschule Berlin. Er ist zertifizierter Verhandlungs-Ausbilder und berät Unternehmen und Organisationen bei komplexen Verhandlungsprozessen. Als ehemaliger Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) war er im Bereich Organisierte Kriminalität tätig und arbeitete an einigen der spektakulärsten Erpressungsfälle und Geiselnahmen. Er ist ein international gefragter Referent und unterrichtet Gesprächs- und Verhandlungsführung, Krisen-, Risiko- und Konfliktkommunikation.

Zum Profil

Fach- und Führungskräfte mit Verhandlungserfahrung, die ihre Verhandlungskenntnisse erweitern, optimieren und systematisieren möchten und auch in erfolgskritischen, irrationalen sowie festgefahrenen Verhandlungssituationen ihre Ziele erfolgreich durchsetzen wollen.

Sie lernen die Systematik psychologischer Mustererkennung in Verhandlungen kennen und diese zu Ihren Gunsten zu nutzen. Ziel ist, den Verhandlungspartner zu analysieren, Bluffs und Tricks auf Basis non-verbaler Signale zu erkennen und zu nutzen.

Theoretische Wissensvermittlung, Verhandlungssimulationen, Einsatz von Videobeispielen, in Verbindung mit zahlreichen praktischen Übungen. Sie erhalten einen E-Learning Zugang zu einer speziellen Onlineplattform mit individuellen Unterlagen und Tests um die Fähigkeiten beim Erkennen von mimischen und körpersprachlichen Signalen zu trainieren.

12.12.2018 and 13.12.2018
12.12.2018 bis 13.12.2018, Berlin
2.790 € 1

Teilnehmer

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

add Weitere Teilnehmer
Mögliche Zahlungsarten:
banktransfer wirecard checkout page cc
* Pflichtfelder 1 Zzgl. MwSt.
Katharina Bohm
Katharina Bohm
Seminar Managerin

katharina.bohm@hrm-forum.eu

Tel. Tel: +49 (0)30/44 72 94 27

1 Zzgl. MwSt.