1. Tagung Value of HR

Daten erfassen, nachhaltig Erfolg schaffen
label
Tagung
date_range
27.05.2020
access_time
1 Tag
location_on
Quadriga Forum, Berlin
language
deutsch
business

Die 1. Tagung Value of HR wird digital stattfinden!

In Zeiten dauerhafter Veränderungen gewinnt das HR-Controlling im Personalwesen durch die ansteigende Komplexität an Daten und die einhergehenden neuen Möglichkeiten der Verarbeitung immer mehr an Relevanz. Entscheidend ist es hierbei, als Personaler*in und HR-Controller*in grundlegende Kenntnisse über die Möglichkeiten der Datenverarbeitung zu besitzen, um eine sichere Basis für die Unternehmensplanung und -kontrolle zu schaffen und die Wertschöpfung der Personalarbeit darzustellen.

Unsere Module

In Modul I „Back to the start“ werden wir zusammen der Frage nachgehen, welche Ziele die Personalarbeit verfolgt und welche Daten zur Beantwortung und Erreichung dieser Ziele relevant sind. Wie werden Datenarten identifiziert, welche Quellen gibt es und wie wird das HR-Controlling in die Personalarbeit implementiert?

It´s all about performance“ heißt es im Modul II, wenn wir uns der Frage widmen, wie sich die zuvor thematisierten Ziele in Strategien umwandeln lassen. Erfahren Sie wie die erhobenen Daten hierbei in HR-Kennzahlen transferiert und verarbeitet werden und wie dadurch die Personalarbeit messbarer und nachvollziehbarer gestaltet wird.

Das Modul III „Let´s talk about it“ beleuchtet die vielfältigen Möglichkeiten der Berichterstattung, um die Wertschöpfung der Personalarbeit sowie der Mitarbeiter*innen darzustellen und diese im Unternehmen zu kommunizieren.

In interaktiven Workshops lernen Sie konkrete Instrumente des HR-Controllings kennen und erarbeiten gemeinsam mit Expert*innen Lösungsansätze  für Ihre eigene Personalarbeit.

Begründen Sie Ihre Entscheidungen zukünftig auf Grundlage einer soliden Datenbasis und werden Sie somit zu Gestaltern und Wegweisern Ihrer Personalarbeit.

Verpassen Sie nicht das Zusatzseminar „People Analytics – Eine praktische Einführung am Beispiel der Fluktuationsanalyse“ am 28. Mai 2020 mit Dr. Julian Süß von functionHR

priority_high

Update von Quadriga zur aktuellen Covid-19-Situation: Mehr Infos.

access_time 08:45 - 09:00
Einlass im virtuellen Tagungsraum
Professor für Betriebswirtschaftslehre
Quadriga Hochschule Berlin
meeting_room
access_time 09:00 - 09:15
Begrüßung durch den Moderator Prof. Dr. Christian Gärtner
Professor für Betriebswirtschaftslehre
Quadriga Hochschule Berlin
record_voice_over
access_time 09:15 - 10:00

Vorausschauende Personalplanung bekommt durch Digitalisierung neuen Schub. Die Verfügbarkeit von Daten in Echtzeit ist einer der Schlüssel für die Entwicklung neuer Business-Services, etwa dem vorausschauenden („predictive“) Monitoring. Das „Vorausschauende“ wird auch zu einer festen Größe im Personalmanagement werden. Damit wandelt sich Personal-Controlling um 180 Grad, HR-Kennzahlen werden zum strategischen Beitrag.

Leiter Personal
Heidelberg Gruppe
keyboard_voice
access_time 10:00 - 10:45

Ein Blick in die Praxis der Personalarbeit zeigt, dass wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden hier kaum Anwendung finden. Dabei hat die Forschung viel zu bieten, sei es in der Personalauswahl, der Evaluation von HR-Maßnahmen oder der Durchführung von Befragungen. Der Vortrag wird typische Schwachstellen aufdecken und zeigen, wie man es besser machen könnte.

Psychologe und Professor für Wirtschaftspsychologie
Hochschule Osnabrück
keyboard_voice
access_time 10:45 - 11:15
Pause
local_cafe
access_time 11:15 - 12:30

Von der Zahlenwüste zu verwertbaren Ergebnissen – der Workshop bietet die Möglichkeit, relevante Fragestellungen in eine konkrete Hypothese zu übersetzen und diese dann mittels statistischer Verfahren zu untersuchen. Hierbei wird auf eine breite Palette unterschiedlichster Methoden zur Analyse strukturierter als auch unstrukturierter Daten zurückgegriffen. Ziel ist es, den Blick für die Vielfältigkeit von Anwendungsfällen und Herangehensweisen der Datenanalyse im HR-Management zu schärfen.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Studiengangsmanagerin MBA Leadership & Human Resources
Quadriga Hochschule Berlin
offline_bolt
access_time 12:30 - 12:45
Pause
record_voice_over
access_time 12:45 - 14:00

Ein Mindshift, um zu den originären Aufgaben des (HR-)Controllings (zurück) zu finden und dessen strategische wie operative Arbeit zu fokussieren.
• Was wird von HR-Controlling erwartet?
• Was sollte gemessen und berichtet werden?
• Wozu braucht es eine strategische und operative Planung?

Senior strategic HR Controlling
Innogy SE
record_voice_over
access_time 14:00 - 15:00
Mittagspause
record_voice_over
access_time 15:00 - 16:15
  • Trends im Human Resource Management: ISO TC 260 und Guideline zum internen und externen Human Capital Reporting (DIN ISO 30414)
  • Wissensbilanz als strategisches Instrument: Intellektuelles Kapital bewerten und kommunizieren mit der Wissensbilanz Toolbox
  • Interaktion: Live-Votings und Diskussion
Leiter der Abteilung Business Excellence Methoden
Fraunhofer IPK Berlin
group_work
access_time 16:15 - 16:30
Pause
local_dining
access_time 16:30 - 17:15

Attraktive Arbeitsplätze werden auch im Blue Collar-Bereich immer wichtiger. Durch digitale Befragungen, Datenanalysen und Künstliche Intelligenz kann die Arbeitserfahrung der Mitarbeiter wirksam verbessert werden – von der Bewerbung neuer MitarbeiterInnen bis zum Austritt. Das Fallbeispiel zeigt Erfahrungen, Ergebnisse und Best-Practices der HAI Gruppe beim Aufbau eines datengestützten Experience Managements

Head of Human Resources
Hammerer Aluminium Industries GmbH
Co-Founder und Managing Director Data & Analytics
function(HR)
offline_bolt
access_time 17:15 -18:00

Personal-Zahlen fließen traditionell in das operative (Gesamt-)Controlling und letztlich in die Bilanz ein Zunächst einmal als Kennzahl und letztlich als Personalkostenfaktor. Doch HR mit all seinen sozialen Facetten ist mehr und lässt sich kaum nur in Zahlen darstellen. Anerkannt ist, dass die Bedeutung von HR steigt. Wie wird man dem gerecht, was sind die „richtigen sozialen“ Kennzahlen und kann und will man damit das Unternehmen auch wirklich steuern? Neu gewonnene Erfahrungen der Corona-Krise werden ebenfalls miteinbezogen.

Geschäftsführer Personal Mitglied der zentralen Konzerngeschäftsleitung
ifm electronic GmbH
offline_bolt
access_time 18:00 - 18:10
Wrap-up durch den Moderator Prof. Dr. Christian Gärtner
Professor für Betriebswirtschaftslehre
Quadriga Hochschule Berlin
record_voice_over
access_time
restaurant
access_time 09:00 - 13:00

Das Vertiefungsseminar gibt eine grundlegende praktische Einführung in Datenanalysen im Personalmanagement („People Analytics“) anhand des Anwendungsbeispiels der „Fluktuationsanalyse“. Ausgehend von einem typischen Datensatz wird gezeigt, wie solche Analysen technisch ablaufen und welche Probleme dabei auftreten können. Dazu werden zunächst einfache Analysen wie die Berechnung von Mittelwerten und Korrelationen durchgeführt, mit denen Problembereiche im Unternehmen mit Blick auf die Fluktuation identifiziert werden können. Anschließend wird gezeigt, wie diese einfachen Analysen schnell zu irreführenden Ergebnissen und fehlgeleiteten Maßnahmen führen, die durch den Einsatz komplexer Verfahren vermieden werden können.

Der Workshop führt durch die Datenenalysen, die am eigenen Laptop auch selbst mit nachvollzogen werden können. Die verwendeten Daten werden in simulierter Form bereitgestellt. Die Teilnehmer sollten einen eigenen Laptop mitbringen (falls möglich mit vorinstalliertem R und R Studio, beides kostenlos verfügbar). Es sind keine Vorkenntnisse in der Nutzung von R, R Studio oder anderen statistischen Programmen nötig.

Co-Founder und Managing Director Data & Analytics
function(HR)
group_work

Bei der Value of HR erfahren Sie die grundlegenden Kenntnisse über die Möglichkeiten der Datenverarbeitung um zukünftig als Personaler*in, Personalverantwortliche und HR-Controller*in, die Wertschöpfung der Personalarbeit darzustellen.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um unseren Ticket-Shop ohne JavaScript aufzurufen, klicken Sie bitte hier.



Kerstin Schnare
Tagungsmanagement

Kerstin.Schnare@quadriga.eu

Robert Zander
Participant Manager

anmeldung@quadriga.eu

Tel. +49 (0)30 84 85 9 198

1 Zzgl. MwSt.