Konferenz How We Work

Megatrends Kultureller Wandel und Digitalisierung
Logo Quadriga Media Berlin
bookmark_border bookmark
label
Tagung
date_range
06.11.2017 bis 07.11.2017
access_time
2 Tage
group
18 Referent/innen
location_on
language
deutsch
business

New Work, die Zukunft der Arbeit und Arbeiten 4.0 sind in aller Munde. Die Konferenz How We Work greift diese Diskussionen auf, um zu einem Umdenken in der Arbeitswelt zu inspirieren und die Voraussetzungen zu schaffen, neue Konzepte souverän und effizient umzusetzen.
Ausgehend von dem Dialogprozess „Arbeiten 4.0“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales beschäftigen wir uns mit den stetigen Veränderungen von Arbeit. Politik und Wirtschaft sind gefragt, sich intensiv mit den Hintergründen und Handlungsfeldern von New Work auseinanderzusetzen,  um die Arbeitswelt von morgen zu prägen.

10:00 - 10:45
Einlass und Ausgabe der Konferenzunterlagen
10:45 - 11:00
Begrüßung durch die Moderatoren und Einführung in das Programm
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH
11:00 - 11:30
ERÖFFNUNGSKEYNOTE: New Work 4.0: Von Digitalisierung bis kultureller Wandel – Versuch einer Kursbestimmung in unruhigem Fahrwasser

Nach der Phase unkritischer Euphorie, unberechtigter Verunsicherung und dem Verblassen falscher Propheten müssen Unternehmen ihren eigenen Weg in die digitale Zukunft und in die Arbeitswelt 4.0 definieren. Die Digitalisierung verlangt eine Kombination aus Evolution und Disruption, die Flexibilisierung eine ehrliche Berücksichtigung der Bedürfnisse von Mitarbeitern und von Unternehmen. Wir alle müssen zunehmend mit Widersprüchen umgehen: Wir brauchen Stabilität plus Agilität, Perfektion plus Abenteuer, Demokratie plus Hierarchie sowie Organisation plus Improvisation. Gleichzeitig gilt es über eine zeitgemäße Weiterentwicklung vom Work-Life-Blending nachzudenken und die kreative Vielfalt der betrieblichen Generationen umzusetzen. Bei all dem und beim Nachdenken über New Work helfen blumige Floskeln und schön klingende Wunderkonzepte nicht weiter: Wir brauchen ein klares Verständnis der Trends und eine konzentrierte Professionalität. Also: Es gibt genug Fragen, aber auch vernünftige Antworten, über die wir sprechen werden.

Universität des Saarlandes
11:30 - 12:00
KEYNOTE: Machen wir etwas Altmodisches: Gemeinsam mehr reden
Premium Getränkekollektiv
12:00 - 12:30
BEST CASE: Configure your Work! Wie aus Management Theorie ein Moment der Wahrheit wird

Anhand des RH-Ansatzes hat Accenture einen sogenannten «Configurator» gebaut. Er funktioniert wie ein Auto-Konfigurator – nur für Arbeit. Der New Work Deal ist simpel: Sagt uns, wie ihr arbeiten wollt, wo, wann und für wie viel, damit ihr euer Talent und eure Energie optimal einsetzen könnt. Wir werden um diese Bedürfnisse von Mitarbeitern, Bewerbern und Kunden eine agile Organisation herumbauen, die sich laufend an wechselnde Bedingungen anpassen kann.

Resourcesful Humans Consulting GmbH
Accenture Strategy
12:30 - 13:45
Lunch

Speed Networking Gruppe 1: 12.30 -12.45 Uhr

Speed Networking Gruppe 2: 13.30 – 13.45 Uhr

13:45 - 14:15
BEST CASE: „Führungskulturen im Umbruch“: Weniger Hierarchie – Mehr Führung

Gute Arbeit ist, wenn individuelles Potenzial und kollektives Ziel zusammenpassen – sowohl beim Sinn und Zweck als auch in der operativen Ausführung. Die entscheidende Frage ist, wo ich Menschen und ihre Leidenschaft, ihr Schaffen, ihre Motivation und ihre Beziehungen einsetze und wo ich simplifiziere, standardisiere und automatisiere – Oberste Führungsaufgabe ist dann, für die Menschen die besten Rahmenbedingungen für gute Arbeit zu liefern.

Telefónica Germany
14:15 - 14:45
DISKUSSION: Agile Führung, gute Arbeitsbedingungen und rechtliche Rahmenbedingungen

Wie können bei agiler Führung gute Arbeitsbedingungen gewährleistet werden? Wie kann man mit neuen Führungsmodellen umgehen, wenn arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen noch unklar sind?

Telefónica Germany
Dale Carnegie Deutschland
Kliemt & Vollstädt
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH
14:45 - 15:15
BEST CASE: Entgrenzung von Zeit. Die Zukunft der Arbeit ist flexibel.

Die Zukunft der Arbeit ist flexibel – und vor allem beginnt sie heute. Warum die starre 40-Stunden-Woche ausgedient hat, flexible Arbeit sogar mehr Disziplin und bessere Kommunikation erfordert als die klassische Präsenz- & 9-5-Kultur und am Ende dennoch alle (!) dabei gewinnen – darum geht’s in diesem Vortrag.

Tandemploy
15:15 - 15:45
DISKUSSION: Job-Sharing, Sabbaticals und neue Zeitmodelle

Im Zuge des kulturellen Wandels steigt der Stellenwert von Freizeit und Zeit mit der Familie, eine Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Viele Arbeitnehmer wünschen sich flexi-
blere Arbeitszeitmodelle. Wie können neue Zeitmodelle in Unternehmen umgesetzt werden? Was sollten Unternehmen beachten und welche arbeitsrechtlichen Aspekte sind dabei wichtig?

Tandemploy
GoHiring GmbH
Kliemt & Vollstädt
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH
15:45 - 15:55
Einleitung New Work Tour
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH
15:55 - 16:15
Kaffeepause
16.15
Abfahrt zu den Locations
16:30 - 18:00
NEW WORK TOUR

Entdecken Sie bei der New Work Tour neue Arbeitsmodelle direkt vor Ort:
Sechs Berliner Co-Working-Spaces, Start-Ups und Innovation Labs öffnen uns ihre Türen. Es erwartet Sie eine Führung und ein Impulsvortrag. Aber auch Sie sind gefragt: Beteiligen Sie sich an den Paneldiskussionen zu relevanten Fragestellungen rund um das Thema New Work.
Entscheiden Sie sich für eine Tour.

Tour 1:  Einhorn products GmbH
Impuls: Unfuck the economy

Paneldiskussion: Arbeiten ohne Chef
— wie kann das funktionieren?

Tour 2:  Blogfabrik GmbH & Co. KG
Impuls: Content Creation im Wandel

Paneldiskussion: Ort- und zeitflexibles Arbeiten — Segen oder Fluch?

Tour 3:  DB mindbox Berlin
Impuls: Gründerzeit im Großkonzern: Über Start-up-Kooperationen und neue Arbeitswelten bei der Deutschen Bahn

Paneldiskussion: Ende der Arbeit? Was tun, wenn Computer immer mehr Aufgaben übernehmen?

Tour 4: „Future Of Work Lab“, GDOS playroomrocks GmbH
Impuls: Playroom Rocks. How To Set The Stage For Future Work

Paneldiskussion: Kreativität und Innovation brauchen Raum und Zeit. Wie Playroom dabei hilft die Unternehmenskultur zum Beispiel auf dem Weg der digitalen Transformation zu ändern.

Tour 5: Intraprenör – Human Centered Consulting
Impuls: Cultural Hacking – Arbeit selbst gestalten

Paneldiskussion: Wie kannst du deine persönliche Arbeitswelt verändern, um Change in der Organisation anzustoßen?

Tour 6: Quartier Zukunft der Deutschen Bank AG
Impuls: Europas modernste Bankfiliale

Einhorn Products GmbH
Blogfabrik GmbH & Co. KG
Deutsche Bahn AG
Deutsche Bahn AG
GDOS playroomrocks GmbH
Intraprenör - Human Centered Consulting
Deutsche Bank AG
Ab 18:15
Get-Together und Dinner
08:30 - 09:00
Einlass
09:00 - 09:15
Begrüßung
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH
09:15 - 10:00
KEYNOTE: Digitalisierung - Personalmanagement auf Basis von Kennzahlen und Datenanalysen

Anhand von empirischer Evidenz und Praxisbeispielen zeigt Professor Biemann im Vortrag Möglichkeiten auf, wie das Personalmanagement in neuen Arbeitswelten eigene Analysen verwenden kann, um den Mehrwert von Personalarbeit im Unternehmen sichtbar zu machen.

Universität Mannheim
10:00 - 10:30
KEYNOTE: Wie verändert die Digitalisierung die Arbeitswelt?

Digitalisierung ist das meist verwendete Wort im Zusammenhang mit technischer Transformation und einem immer schneller werdenden kulturellen Wandel hin zu neuen Medien und globaler Vernetzung. Neben den potentiellen Herausforderungen werden wir auch die positiven Impulse diskutieren, die uns auf elementare menschliche Werte zurückführen, und welche davon unabhängig von technischem Fortschritt die Arbeitswelt 4.0 wesentlich beeinflussen.

SAP SE
10:30 - 10:45
Kaffeepause
10:45 - 11:15
BEST CASE: People Analytics - Was ist heute bereits möglich sinnvoll?

Am Ende kommt ohnehin „42“ heraus.
Im Zeitalter der Digitalisierung spielt der Umgang mit Big Data eine zentrale Rolle. People Analytics ist hierzu ein viel diskutiertes Aufgabenfeld in der HR. Der rasante technologische Fortschritt macht immer mehr möglich. Was machbar ist, ist nicht die Kernfrage. Die eigentliche Herausforderung sind sinnvolle Anwendungen. Eine Universallösung hierfür gibt es nicht – aber hilfreiche praktische Erfahrungen.

Siemens AG
11:15 - 11:45
DISKUSSION: Big Data - Analyse in digitalen Zeiten

Die Analyse von Daten aus dem Personalwesen ist auf dem Vormarsch, um aus den unternehmenseigenen Daten Schlüsse ziehen zu können. Was bedeutet das Thema Big Data für die Personalarbeit? Und: Wie kann in digitalen Zeiten der Datenschutz gesichert werden?

AW AlgorithmWatch gGmbH
Siemens AG
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH
11:45 - 12:45
Brunch
12:45 - 13:15
TANDEM BEST CASE: Work & Space - Homeoffice, mobiles Arbeiten und Teamwork

Immer mehr Menschen wollen flexibler arbeiten – nicht nur ausschließlich im Büro, sondern auch von zu Hause aus oder unterwegs. Jedoch nimmt durch agile Arbeitsmethoden wie Design Thinking und Kooperationen mit Partnern und Kunden in einem gemeinsamen „Ecosystem“ zugleich Teamwork wieder einen höheren Stellenwert ein. Digitalisierung und eine moderne Unternehmenskultur sind dabei der Schlüssel, um „Work & Space“ erfolgreich zu vereinen.

IBM
Aperto GmbH
13.15 - 13.45
DISKUSSION: Homeoffice, mobiles Arbeiten und Cloudworking

Egal ob zu Hause, im Co-Working-Space, im Café, im Zug oder im Park: Die Digitalisierung ermöglicht es, dass man heute von überall aus arbeiten kann. Was sollten Unternehmen beachten, um flexible Arbeitsplatzmodelle einzuführen? Welche Konsequenzen hat das für den Arbeitsschutz?

Asklepios Connecting Health GmbH
virtuu – Virtual Leadership Solutions MYNDS GmbH
IBM
Aperto GmbH
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH
13:45 - 14:15
ABSCHLUSSKEYNOTE: Arbeiten 4.0: Transformation der Arbeitswelt und Herausforderungen für eine lernende Arbeitspolitik

Das BMAS hat einen knapp zweijährigen Dialogprozess unter der Überschrift „Arbeiten 4.0“ geführt. Die Ergebnisse mündeten Ende 2016 in die Vorlage eines Weißbuchs. Der Vortrag stellt die wesentlichen Spannungsfelder der neuen Arbeitswelt dar und formuliert Anforderungen an eine lernende Arbeitspolitik der Zukunft.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
14:15 - 14:30
Sum-Up & Verabschiedung
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Resourcesful Humans Consulting GmbH

Die Konferenz How We Work richtet sich an Personalleiter und Bereichsleiter, Organisationsentwickler, Change Agents und alle HR-Verantwortlichen, die Lust dazu haben, die Zukunft der Arbeit in ihrem Unternehmen aktiv mitzugestalten.

1. Konferenz How We Work 2017

Am 6. und 7. November in Berlin fand die 1. Konferenz How We Work statt.
Mit der ersten Veranstaltung unserer neuen Konferenzreihe widmeten wir uns der Zukunft der Arbeit basierend auf dem kulturellen Wandel und dem Megatrend Digitalisierung.

Bildergalerie How We Work 2017

Auf der 1. Konferenz How We Work haben wir die Auswirkungen von New Work auf das Personalmanagement gemeinsam mit unseren Experten und Expertinnen betrachtet.

Referent/innen

Kristin Pollmann
Kristin Pollmann
Tagungsleiterin

kristin.pollmann@hrm-forum.eu

Dennis Schultz
Dennis Schultz
Teilnehmermanagement

dennis.schultz@quadriga.eu

1 Zzgl. MwSt.