7. Tagung Personalentwicklung

Fokus: Agile Personalentwicklung, individuelle Lernprozesse. From Delivery to Co-Creation
label
Tagung
location_on
language
deutsch
business

Personalentwicklungsmaßnahmen sind nicht dafür gedacht, sie nach Durchführung lediglich buchstäblich zu den Akten zu legen. Maßnahme abgeschlossen, Mitarbeiter besser!? So einfach ist es nicht. Dafür ist die Qualifizierung der eigenen Mitarbeiter viel zu komplex und bedeutend, egal ob berufseinführend, berufsbegleitend oder arbeitsplatznah.

Heutzutage kann die Konzeption von Personalentwicklungsmaßnahmen zudem nicht mehr im stillen Kämmerlein der HR Abteilung stattfinden. Im komplexen agilen Umfeld müssen die Adressaten bereits in die Entstehung neuer Lern-Produkte mit eingebunden werden und das Produkt fortlaufend vom Nutzen her gedacht werden. Die Personalentwicklung wird stärker zum Ermöglicher von individuellen Lernprozessen.

Die Instrumente dieser agilen Personalentwicklung sind nicht neu. Der entscheidende Unterschied ist die beschleunigte Rückkoppelung und Justierung des individuellen Lernprozesses.

Teilnehmerbereich

Personalverantwortliche und Führungskräfte, die ihre Personalentwicklung agiler gestalten wollen und die passenden Methoden zur Umsetzung kennenlernen wollen. Die Tagung bietet Gelegenheit, vorhandene Kenntnisse zu erweitern, Erfahrungen auszutauschen und neue Kollegen kennenzulernen.

7. Tagung Personalentwicklung

Auf der 7. Tagung Personalentwicklung, die am 16. & 17. April 2018 stattfand, erhielten die Teilnehmer Antworten und Impulse unter dem Fokus „From Delivery to Co-Creation“. Neben inspierierenden Best Cases präsentierten wir auch interaktive Formate, wie das LEGO® Serious Play & dem PE-LAB.

Referent/innen

1 Zzgl. MwSt.