8. Tagung Personalentwicklung

Individuell fördern. Gemeinsam wachsen.
bookmark_border bookmark
label
Tagung
date_range
06.06.2019 & 07.06.2019
access_time
2 Tage
location_on
Quadriga Forum, Berlin
language
deutsch
business

„Der Mensch ist nichts Festes, Gewordenes und Fertiges, nichts Eindeutiges, sondern etwas Werdendes (…)“ – Hermann Hesse

Inspiration und Learnings für Personalentwickler

In immer mehr Unternehmen finden wir Quereinsteiger und Digital Natives neben Fachexpert*innen mit langjähriger Erfahrung. Sie alle haben individuelle Anforderungen an Ihr Unternehmen und Ihre Führungskräfte. Veränderte Mitarbeitererwartungen, Digitalisierung, agiles Arbeiten, moderne Führung und die Notwendigkeit eines lebenslangen Lernens führen zu neuen Herausforderungen für Personalentwickler: wie schaffen wir es, trotz der Heterogenität der Belegschaft das Individuum spezifisch zu fördern und Weiterentwicklung zu einem steten Prozess werden zu lassen, der bestenfalls aus intrinsischen Bedürfnissen des Einzelnen befeuert wird?

Keynotes, Case Studies & Workshops in drei Modulen

In den drei Modulen schulen wir unseren Blick selbst und gehen sozusagen vom Kleinen in’s Große:
Im ersten Modul beschäftigen wir uns mit der individuellen Weiterentwicklung der Einzelnen, vor allem im Hinblick auf Generation und individualisiertes, lebenslanges Lernen. In Modul II gehen wir einen Schritt weiter und beschäftigen uns mit der Anforderung an moderne Führungspersönlichkeit im Umgang mit dem Team. Modul III nimmt Bezug zur Entwicklung in Zeiten des Kultur- und Wertewandels. So wird unser Blick immer weiter und wir erkennen, nur, wenn wir uns von Anfang an mit dem Einzelnen befassen, können Strukturen erneuert werden und dadurch profitiert die ganze Organisation.

Drei Gründe für Ihre Teilnahme

  • Lernen Sie von Experten aus verschiedenen Branchen und lassen Sie uns Verständnis für individuelle Förderung entwickeln.
  • Sammeln Sie inspirierende Impulse und erfahren Sie, wie Sie mehr Mitbestimmung fördern.
  • Erarbeiten Sie in unseren Workshops individuelle Konzepte mit Experten aus der Praxis.

 

Ab 08:15
Einlass & Ausgabe der Tagungsunterlagen
09:00 – 09:15
Begrüßung und Vorstellung des Programms durch den Moderator
09:15 - 09:30
Interaktives Kennenlern-Format durchgeführt von Wertefabrik
09:30 – 10:00
KEYNOTE: 5 Herausforderungen für die Arbeitswelten von morgen. Und 5 Antworten, wie Du Dein Team zum Fliegen bringst.

Wir stehen vor fundamentalen Umwälzungen in der Arbeitswelt. Mit hohem Gehalt, Dienstauto und Büro mit Eckblick können die High Professionals nicht mehr angelockt werden. Gerade in wirtschaftlich gut aufgestellten Städten wird es immer schwieriger Expertisen „einzukaufen“. Was hilft? Es braucht einen Blick über den Tellerrand: wir sollten nicht nur das Arbeitsumfeld neu gestalten – es geht vor allem um das Versprechen auf eine gute Arbeit und das Versprechen für einen guten Lebensentwurf in einer guten Stadt. Wie das gelingen kann aus Sicht eines Tiny House Architekten, fasst Van Bo Le-Mentzel in fünf Thesen zusammen.

10:00 – 10:30
FRÜHSTÜCKSPAUSE
10:30 – 11:00
CASE STUDY: Generations@SAP – Kompetenzen aller Generationen nutzen

Hier erfahren Sie, wie SAP auf die veränderten Anforderungen an Mitarbeiter verschiedener Generationen im Zuge der Digitalisierung eingeht. Es werden zwei bewährte Initiativen der SAP, die individuelle Beratung für erfahrenere Mitarbeiter und das generationsübergreifende Mentoringprogramm vorgestellt.

SAP SE
SAP SE
11:00 – 11:30
CASE STUDY: Fit for change

Bei den Berliner Wasserbetrieben sichern rund 4.400 Beschäftigte das wichtigste Netz der Stadt. Das sind unterschiedliche Persönlichkeiten – Wir schätzen alle von ihnen. Dieser Vielfalt wollen wir auch mit unserem Talentmanagement und Kompetenzmanagement gerecht werden. In meinem Vortrag gebe ich einen Einblick, wie wir uns für diesen Change fit machen.

Berliner Wasserbetriebe AöR
11:30 – 12:00
CASE STUDY: Mit guten Fragen auf dem Weg – individuelle Lernbegleitung bei der Bundesagentur für Arbeit

Seit vielen Jahren wissen wir, wie Menschen erfolgreich lernen. Aber berücksichtigen wir das auch in der betrieblichen Praxis? Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat sich auf den Weg gemacht, die Lernkultur in der BA zu verändern und das individuelle und arbeitsplatznahe Lernen zu fördern. Statt fremdgesteuertem Training steht immer mehr das selbstgesteuerte Lernen im Vordergrund. Lernbegleitung auf Augenhöhe unterstützt diesen Wandel.

Bundesagentur für Arbeit
GAB München
12:00 – 13:00
MITTAGSPAUSE
13:00 – 13:15
Interaktives Format durchgeführt von Wertefabrik
13:15 – 14:45
Workshop I: Mit #workhacks einfach besser Arbeiten; schnell, minimalinvasiv und direkt im Team Veränderung schaffen!

#workhacks sind minimalinvasive Methoden, um die Zusammenarbeit von Teams zu verbessern. #workhacks verzichten bewusst auf langwierige Analyse und durchgeplante Change-Prozesse und beginnen stattdessen mit Veränderung unmittelbar in den Teams – mit Methoden, die am nächsten Tag einsetzbar sind. Der #workhacks Prozess, in dem Teams selbst bestimmen, welche Methoden sie einsetzen wollen, befähigt Teams, wird teamspezifischen Herausforderungen gerecht und ist in der Lage zu einer weitreichenden Transformation auf Organisationsebene beizutragen. Im Workshop erhalten Sie einen Überblick und probieren einige #workhacks direkt selbst aus.

#workhacks
13:15 – 14:45
Workshop II: EY ALTER - Chancen im demografischen Wandel erkennen

Erlebe selbst, wie verschieden Alter sein kann und erfahre
warum der Altersmix ein Thema von hoher Relevanz für
erfolgreiches Arbeiten ist.
Impulse, Anregungen und Praxisbeispiele in einem interaktiven
Format.

Daimler AG
Daimler AG
13:15 – 14:45
Workshop III: Faktoren des Weiterbildungserfolges – Hebeleffekte gezielt nutzen

Unternehmen investieren pro Jahr mehr als 30 Mrd. Euro in die Weiterbildung ihrer Beschäftigten. Im Workshop erörtern wir, welche Faktoren den Erfolg dieses Investments beeinflussen und legen für jeden Teilnehmer individuelle Prioritäten und erste Handlungsoptionen fest, um den Erfolg von Weiterbildungsmaßnahmen zu maximieren. Der Workshop schlägt damit die Brücke zwischen aktuellen Forschungsergebnissen und der Umsetzung in der Praxis.

Evalea GmbH
13:15 – 14:45
Workshop IV: Gemeinsam agile Karriere von morgen gestalten

Der Wandel der Arbeitswelt verändert Karrierebegriffe, Arbeitsmärkte und Berufsbilder. Die Verantwortung für Karrieregestaltung und Employability haben zukünftig Beschäftigte und Unternehmen gemeinsam. In diesem Workshop erarbeiten wir Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie verändern sich zukünftig Arbeit und Karriere?
  • Welche Anforderungen haben Beschäftigte und Unternehmen aneinander?
  • Wie kann die gemeinsame Karrieregestaltung konkret aussehen?
New Perspective
14:45 – 15:15
CASE STUDY: HR der Zukunft: Auf den Spuren der Raupe Nimmersatt

In diesem Beitrag berichten wir über unsere Erfahrungen mit der Metamorphose des HR-Bereiches im Zuge von agilen Arbeitsweisen und Netzwerkorganisationen. Sie bekommen Informationen aus erster Hand über die Herausforderungen der Change-Begleitung von Betroffenen- und Initiatorenseite des Mindchanges bei DB Systel.

 

DB Systel
DB Systel
15:15 – 15:45
CASE STUDY: Reinventing mymuesli – unsere Mission hinzu Selbstorganisation

Heike Ehmann gestaltet neue Strukturen, die perspektivisch Selbstregulation im Team und als Mitarbeiter zulassen. Wie es gelingt Hierarchien abzuschaffen, eine neue Meetingstruktureinzuführen und den Einzelnen dazu zu enabeln, seine Ziele eigenverantwortlich voranzutreiben, wird Ihnen in diesem Beitrag veranschaulicht. Dabei werden wir über holokratische Strukturen und Entscheidungen nach Konsent sprechen.

mymuesli
15:45 – 16:15
CASE STUDY: Diversität in der Führungsrolle – wie gehen wir um mit komplexen Herausforderungen?

Ein volatiles Marktumfeld und eine international agierende Organisation mit Entwicklung und Produktion technisch komplexer Systeme & Geräte benötigt einerseits Raum für individuelle Führung und andererseits einen Rahmen für globale Führungsleitplanken. Uns beschäftigt die Frage, wie gehen wir mit heterogenen Teams um – wo die Generation „Baby Boomer“ auf die „Generation Z“ trifft und Führung eher partizipativ im Team als mit einer starren Struktur zu einer Lösung führt?! Welche Maßnahmen und Instrumente benötigen wir, um sowohl Führung für Wissensarbeiter-  als auch Mitarbeiter*innen in den Produktionsbereichen zu ermöglichen?  Wie kann Führung einem hohen Innovationsdruck begegnen und Arbeiten im Netzwerk zulassen?

In interaktiven Steps haben wir mit verschiedenen Methoden „Global Leadership Fundamentals“ gemeinsam mit Top-Management und Mitarbeiter*innen erarbeitet – die Reise zur Anwendung und Implementierung ist gestartet! Unser Ziel: Befähigung der Menschen in der Organisation zur erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensstrategie – das funktioniert nur im Zusammenspiel!

SMA Solar Technology AG
16:15 – 16:45
KAFFEEPAUSE
16:45 – 17:00
Interaktives Format durchgeführt von Wertefabrik
17:00 – 18:30
Workshopsession (Wiederholung)

Wiederholung der vier Workshop Sessions.

18:30 – 18:45
Wrap Up
Ab 18:45
Get-Together
Ab 08:15
Einlass & Ausgabe der Tagungsunterlagen
09:00 – 09:15
Begrüßung durch den Moderator
09:15 - 09:30
Intro zu MODUL III durchgeführt von WERTEFABRIK

CULTURAL JOURNEY
Der Vormittag bietet Möglichkeiten, Erfahrungen auf kreative Weise auszutauschen und Gestaltungsideen zu entwickeln.
Warum ist das wichtig? Die Arbeitswelt ist im Wandel. Schon jetzt wird deutlich, dass damit eine Vielfalt an Aufgaben und Anforderungen insbesondere für HR verbunden sind. Personaler sind herausgefordert der Zukunft von Arbeit nicht nur zu begegnen, sondern sie mitzugestalten. Zur Unternehmenskultur gehören Themen wie Soziale Beziehungen (Wir), Kommunikation (Worte) und Vorstellungen über Prioritäten (Werte).

Wir laden Sie auf eine Reise zu drei Orten ein. In kreativen Denkräumen entdecken Sie neue Prozesse der Zusammenarbeit und betrachten Kultur aus dem jeweiligen Blickwinkel.

>> Was ist Reisen? Ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile. << (Anatole France)

CHANGE-LAB
Das „Lab“ ist unser Raum, der der Initiierung und Umsetzung innovativer Ideen dient. Was bleibt und was verändert sich für HR? In der großen Gruppe machen wir uns fit für die Zukunft in der vielfältigen Arbeitswelt. Gemeinsam erarbeiten wir innovative Ideen für das Heute, das Morgen und den Weg dahin.

Cultural Journey durchgeführt von WERTEFABRIK
09:30 – 10:30
Etappe 1: Werte, Worte, Wir

Wir laden Sie ein in 3 Denkräumen mit Ihnen neue Prozesse der Zusammenarbeit zu entdecken und Kultur aus dem jeweiligen Blickwinkel zu betrachten.

Die 3 Denkräume werden parallel stattfinden und durch 3 Etappen wiederholt, so dass Sie die Möglichkeit haben ALLE 3 Räume zu besuchen und die unterschiedlichen Inhalte interaktiv zu bearbeiten.

 

 

WERTE

Werte, die nicht in Handlungen umgesetzt werden, sind Wert-los. Welche Möglichkeiten gibt es Werte sichtbar zu machen und in Handlungen einfließen zu lassen? Kann man Mitarbeiter*innen Werte vorschreiben? Und wenn nicht, was geschieht dann eigentlich? Wie geht man damit um?

 

WORTE

Sprache ist ein Ausdruck von Kultur. Wie steht es eigentlich um die Wortwahl in Ihrem Unternehmen? Wird in Ihrem Unternehmen auch gern mal ein Machtwort gesprochen? In diesem Workshop können Sie auf jeden Fall ein Wörtchen mitreden und die Sprache in Ihrem Unternehmen etwas genauer unter die Lupe nehmen.

 

WIR

Hier geht es um das “Wir”. Um Begegnung und Miteinander. Inwiefern ist das “Wir” eher exklusiv statt inklusiv? Haben Sie das Gefühl, es herrscht eher “Wir(r)-Warr” oder sogar eine “Wir-losigkeit”? Lassen Sie uns über eine Kultur, die gelingende Beziehungen fördert, in Dialog kommen

10:30 – 11:00
KAFFEEPAUSE
11:00 – 12:00
Etappe 2: Werte, Worte, Wir

Wir laden Sie ein in 3 Denkräumen mit Ihnen neue Prozesse der Zusammenarbeit zu entdecken und Kultur aus dem jeweiligen Blickwinkel zu betrachten.

Die 3 Denkräume werden parallel stattfinden und durch 3 Etappen wiederholt, so dass Sie die Möglichkeit haben ALLE 3 Räume zu besuchen und die unterschiedlichen Inhalte interaktiv zu bearbeiten.

 

 

WERTE

Werte, die nicht in Handlungen umgesetzt werden, sind Wert-los. Welche Möglichkeiten gibt es Werte sichtbar zu machen und in Handlungen einfließen zu lassen? Kann man Mitarbeiter*innen Werte vorschreiben? Und wenn nicht, was geschieht dann eigentlich? Wie geht man damit um?

 

WORTE

Sprache ist ein Ausdruck von Kultur. Wie steht es eigentlich um die Wortwahl in Ihrem Unternehmen? Wird in Ihrem Unternehmen auch gern mal ein Machtwort gesprochen? In diesem Workshop können Sie auf jeden Fall ein Wörtchen mitreden und die Sprache in Ihrem Unternehmen etwas genauer unter die Lupe nehmen.

 

WIR

Hier geht es um das “Wir”. Um Begegnung und Miteinander. Inwiefern ist das “Wir” eher exklusiv statt inklusiv? Haben Sie das Gefühl, es herrscht eher “Wir(r)-Warr” oder sogar eine “Wir-losigkeit”? Lassen Sie uns über eine Kultur, die gelingende Beziehungen fördert, in Dialog kommen

12:00 – 13:00
Etappe 3: Werte, Worte, Wir

Wir laden Sie ein in 3 Denkräumen mit Ihnen neue Prozesse der Zusammenarbeit zu entdecken und Kultur aus dem jeweiligen Blickwinkel zu betrachten.

Die 3 Denkräume werden parallel stattfinden und durch 3 Etappen wiederholt, so dass Sie die Möglichkeit haben ALLE 3 Räume zu besuchen und die unterschiedlichen Inhalte interaktiv zu bearbeiten.

 

 

WERTE

Werte, die nicht in Handlungen umgesetzt werden, sind Wert-los. Welche Möglichkeiten gibt es Werte sichtbar zu machen und in Handlungen einfließen zu lassen? Kann man Mitarbeiter*innen Werte vorschreiben? Und wenn nicht, was geschieht dann eigentlich? Wie geht man damit um?

 

WORTE

Sprache ist ein Ausdruck von Kultur. Wie steht es eigentlich um die Wortwahl in Ihrem Unternehmen? Wird in Ihrem Unternehmen auch gern mal ein Machtwort gesprochen? In diesem Workshop können Sie auf jeden Fall ein Wörtchen mitreden und die Sprache in Ihrem Unternehmen etwas genauer unter die Lupe nehmen.

 

WIR

Hier geht es um das “Wir”. Um Begegnung und Miteinander. Inwiefern ist das “Wir” eher exklusiv statt inklusiv? Haben Sie das Gefühl, es herrscht eher “Wir(r)-Warr” oder sogar eine “Wir-losigkeit”? Lassen Sie uns über eine Kultur, die gelingende Beziehungen fördert, in Dialog kommen

13:00 – 14:00
LUNCH
14:00 – 14:30
Keynote: Vitale Unternehmenskultur - "Von innen strahlen, statt von außen zu glänzen!"
Wertefabrik
14:30 – 15:15
LAB: Wandel durchgeführt von WERTEFABRIK

Das „Lab“ ist unser Raum, der der Initiierung und Umsetzung innovativer Ideen dient. Was bleibt und was verändert sich für HR? In der großen Gruppe machen wir uns fit für die Zukunft in der vielfältigen Arbeitswelt.

Wir fragen uns: Kann man Change managen? Oder doch nur initiieren und begleiten? Wandelbarkeit vs. Unveränderbarkeit, Umgang mit Widerstand und Wandel als Haltung – ein erlebbarer Abschluss der Tagung zum Thema Wandel.

Gemeinsam erarbeiten wir innovative Ideen für das Heute, das Morgen und den Weg dahin.

15:15 – 15:30
Interaktives Format durchgeführt von WERTEFABRIK
15:30 – 15:45
Wrap Up

Personalverantwortliche und Führungskräfte, die ihre Personalentwicklung agiler gestalten wollen und die passenden Methoden zur Umsetzung kennenlernen wollen. Die Tagung bietet Gelegenheit, vorhandene Kenntnisse zu erweitern, Erfahrungen auszutauschen und neue Kollegen kennenzulernen.

7. Tagung Personalentwicklung

Auf der 7. Tagung Personalentwicklung, die am 16. & 17. April 2018 stattfand, erhielten die Teilnehmer Antworten und Impulse unter dem Fokus „From Delivery to Co-Creation“. Neben inspierierenden Best Cases präsentierten wir auch interaktive Formate, wie das LEGO® Serious Play & dem PE-LAB.

Referent/innen

Teilnehmer

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

Teilnehmer
clear Teilnehmer löschen

add Weitere Teilnehmer
Mögliche Zahlungsarten:
banktransfer wirecard checkout page cc
* Pflichtfelder 1 Zzgl. MwSt.
Florian Pesel
Tagungsmanagement

Florian.Pesel@quadriga.eu

Dennis Schultz
Dennis Schultz
Teilnehmermanagement

dennis.schultz@quadriga.eu

Tel. +49 30 84 85 91 98

1 Zzgl. MwSt.