Erzbischöfliche Ordinariat München (EOM)

Leiter des Ressorts Personal (m/w/d)

  • 80333 München
  • zum 01.09.2020
  • Feste Anstellung

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Das Erzbischöfliche Ordinariat München (EOM) ist die Verwaltungsbehörde des Erzbistums München und Freising, zu dem rund 1,67 Mio. Katholiken gehören. Es nimmt im Auftrag und im Namen des Erzbischofs die Aufgaben der Bistumsverwaltung wahr.


Wir suchen zum 01.09.2020 eine erfahrene Führungspersönlichkeit als

Leiter des Ressorts Personal (m/w/d)

für das Erzbischöfliche Ordinariat München.

Der Leiter des Ressorts Personal (m/w/d) trägt die Verantwortung für die Entwicklung und Umsetzung sowie das Controlling von Standards und Prozessen in Personalführung, Personalverwaltung und Personalentwicklung. Der Verantwortungsbereich des Ressorts umfasst Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Berufsgruppen in Verwaltung, pastoralen Diensten und Religionsunterricht.

Sie erwartet eine anspruchsvolle Gestaltungsaufgabe, in der Sie unter der Gesamtleitung und in Umsetzung der Zielvorgaben von Generalvikar und Amtschefin die Personalstrategie im EOM unter Beachtung der Besonderheiten der Dienstgemeinschaft und des kirchlichen Arbeitsrechts verantworten und weiterentwickeln.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere

  • Professionelle und ergebnisorientierte Steuerung und Verwaltung des Ressorts Personal
  • Etablierung effizienter Organisationsstrukturen und Prozesse in den Bereichen Strategie, HR-Controlling, qualitative und quantitative Ermittlung des Personalbedarfs,
  • Personalplanung sowie leistungsgerechte Bezahlung
  • Koordinierung und Federführung bei Grundsatzfragen des Personalwesens
  • Personalverwaltung und Personalabrechnung für die pastoralen Mitarbeitenden sowie die Mitarbeitenden in der Verwaltung
  • Motivation, Förderung und Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • insb. durch Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Positionierung der Erzdiözese als attraktiver und vielseitiger Arbeitgeber
  • Vertretung der Arbeitgeberinteressen in Verhandlungen und in Gremien der Katholischen Kirche.

Für diese vielseitige Aufgabe mit großem Gestaltungsspielraum wird eine Führungspersönlichkeit mit entsprechender Qualifikation (abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Personalwesen oder Arbeitsrecht oder eine gleichwertige Qualifikation) gesucht. Mehrjährige Führungserfahrung in leitender Position – vorzugsweise im öffentlichen, sozialen oder kirchlichen Bereich –, Erfahrung in der Leitung einer modernen Personalverwaltung und vertiefte Kenntnisse im Arbeitsrecht sowie idealerweise auch der kirchlichen Besonderheiten sind Voraussetzung.

Wir erwarten ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, analytisches Denken und konzeptionelles Handeln, verbunden mit Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Teamfähigkeit. Sie verfügen über überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit verbunden mit hoher sozialer Kompetenz, sehr gute kommunikative Fähigkeiten und die Fähigkeit und Bereitschaft, professionelles Verwaltungshandeln mit den kirchlichen Werten in Einklang zu bringen. Zudem besitzen Sie idealerweise gute Kenntnisse der kirchlichen Strukturen. Die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche, Identifikation mit der Lehre der Katholischen Kirche und Loyalität zur Katholischen Kirche als Arbeitgeber ist Voraussetzung. Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz. Die Vergütung und die vertraglichen Bedingungen orientieren sich an der Bedeutung der Position. Die Beschäftigung erfolgt in einem außertariflichen Arbeitsverhältnis. Bei Vorliegen eines staatlichen Beamtenverhältnisses ist eine Übernahme in ein kirchliches Beamtenverhältnis möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Der Arbeitsplatz ist nicht für Teilzeit geeignet. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Erzdiözese München und Freising fördert aktiv die Gleichstellung von Männern und Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders willkommen.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 15.06.2020 in einer pdf-Datei an die Amtschefin des Erzbischöflichen Ordinariates München, Kapellenstr. 4, 80333 München, E-Mail: GV-AC@eomuc.de. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 20-20.

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

Leiter (m/w/d) Personal

InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Hamburg
  • 02.07.2020

Zentralbereichsleiter Personal (m/w/d)

Barmherzige Brüder Trier gGmbH

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Koblenz
  • 09.07.2020

Leiter Personalbeschaffung / Personalentwicklung (m/w/d)

Stadtwerke Potsdam GmbH

  • ab sofort
  • 14480 Potsdam
  • 05.07.2020

Leiter Personal (m/w/d)

METZ CONNECT TECH GmbH

  • ab sofort
  • 78176 Blumberg
  • 07.07.2020

Referent (m/w/d) Geschäftsführer Personal

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

  • ab sofort
  • 12529 Schönefeld
  • 01.07.2020