Yasmin Fahimi ist Vorstandsvorsitzende des DGB

Yasmin Fahimi, Vorstandsvorsitzende des DGB
© Susi Knoll

Yasmin Fahimi (Jahrgang 1967) wurde am 9. Mai beim Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DBG) mit gut 93 Prozent der Stimmen zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Sie ist die erste Frau in dieser Position. Fahimi folgt auf Reiner Hoffmann, der nach zwei Amtsperioden aus Altersgründen nicht mehr angetreten war.

Der DGB ist der Bund von acht Mitgliedsgewerkschaften mit insgesamt rund sechs Millionen Mitgliedern. Dazu zählen IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), IG Metall, Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Gewerkschaft der Polizei (GdP) sowie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft.

2022
Deutscher Gewerkschaftsbund
Vorstandvorsitzende
2017
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Beamtete Staatssekretärin, Mitglied des Deutschen Bundestages
2014
SPD
Generalsekretärin