BMW-Chef Reithofer hat das beste Image

Wirtschaftsjournalisten sehen die Reputation der CEOs deutscher Autohersteller als besonders hoch an. Daneben kann auch der Siemens-Chef bei den Redakteuren punkten. Das zeigt eine aktuelle Umfrage.

Die Autohersteller teilen sich die drei Spitzenplätze: Auf den BMW-Chef Norbert Reithofer folgen Martin Winterkorn von VW und Dieter Zetsche von Daimler. Diesen CEOs attestieren Wirtschaftsjournalisten aktuell die beste Reputation.

Für die Umfrage zum Ansehen des Führungspersonals großer Unternehmen hat das Wirtschaftsforschungsinstitut Dr. Doeblin vier Indikatoren erhoben: „Kompetenz und Persönlichkeit“, „Sympathie“, „Offener Umgang mit den Medien“ und „Neue strategische Konzepte“. Norbert Reithofer setzt sich bei den letzten dreien an die Spitze des Rankings. Die Befragten sind unter anderem der Ansicht, er habe den Weg von BMW zum führenden Premiumanbieter mit geebnet, er stehe für das Produkt und die Marke und überzeuge menschlich durch seinen zurückhaltenden Stil.

Beim Indikator Kompetenz und Persönlichkeit sehen die Journalisten Martin Winterkorn vorne. Ihm wird zum Beispiel attestiert, einer der technisch kompetentesten Manager überhaupt zu sein und in der Lage zu sein, einen Riesenkonzern mitarbeiterorientiert zu führen. Außerdem vermittle er einen bodenständigen, kompetenten Eindruck, der zum Markenkern des Konzerns passe.

Zum insgesamt drittplatzierten Dieter Zetsche meinen die Befragten: „Gutes Krisenmanagement, im Unternehmen auf allen Ebenen anerkannt“, „Sehr greifbar für Journalisten, wirkt bodenständig“ und nicht zuletzt „Stellt Mr. Mercedes dar“.

Kaeser besser als Löscher

Auf Platz vier des Rankings sortiert sich aktuell Siemens-Chef Joe Kaeser ein. Er hat die Reputationswerte seines Vorgängers Peter Löscher bereits überholt. Attribute, die den Wirtschaftsjournalisten zu ihm einfallen, sind kommunikativ, mutig, bodenständig und seriös.

Jürgen Doeblin, Leiter des Wirtschaftsforschungsinstituts, folgert aus diesen Ergebnissen, dass aktuell unter Wirtschaftsjournalisten eine entspannte und fast freundliche Grundstimmung gegenüber den CEOs herrsche: „Die positive Wirtschaftslage wird daran sicher einen Anteil haben, aber wohl auch die verbesserten Kommunikationsfähigkeiten von Spitzen-CEOs.“

Für die Umfrage wurden im vergangenen Juni 80 Wirtschaftsjournalisten der verschiedensten Mediengattungen befragt.

 

Die Top Ten der CEOs mit der besten Reputation:

1. Norbert Reithofer / BMW
2. Martin Winterkorn / VW
3. Dieter Zetsche / Daimler
4. Joe Kaeser / Siemens
5. Wolfgang Reitzle / Linde (bis Mai 2014)
6. Herbert Hainer / adidas
7. Frank Appel / Deutsche Post
8. Carsten Spohr / Deutsche Lufthansa
9. Jürgen Fitschen / Deutsche Bank
10. Martin Blessing / Commerzbank

(Das Gesamt-Ranking basiert auf der Summe der einzelnen Rangplätze der vier Indikatoren)