Die gefragtesten Fremdsprachen auf dem Arbeitsmarkt

08.10.2020  |  HRM-Online-Redaktion
Welche Fremdsprachen werden von Bewerber:innen besonders häufig erwartet? Das hat die Jobplattform Indeed in einer aktuellen Auswertung herausgefunden.
© gettyimages / NosUA

Welche Fremdsprachen werden von Bewerber:innen besonders häufig erwartet? Das hat die Jobplattform Indeed in einer aktuellen Auswertung herausgefunden.

In einer globalisierten Welt sind Fremdsprachen für viele Jobs genauso wichtig wie Fachkenntnisse. Aber welche Sprachen sind besonders gefragt? Dem ist die Jobplattform Indeed in einer heute veröffentlichten Auswertung ihrer Stellenanzeigen (Zeitraum Januar bis August 2020) nachgegangen. Das Ergebnis überrascht nicht: Englisch ist die nach wie vor die wichtigste Fremdsprache, die 93,1 Prozent der Jobanzeigen mit Sprachanforderungen verlangen. Danach folgen mit großen Abstand die romanischen Sprachen Französisch, Spanisch und Italienisch. Eher selten fordern Arbeitgeber, dass ihre Kandidat:innen Chinesisch, Türkisch oder Portugiesisch sprechen.

+++Sie bekommen von HR nicht genug? (heart) Dann melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung!+++

Die meistgesuchten Sprachen in Stellenanzeigen (in Prozent der Jobanzeigen mit Sprachanforderungen auf Indeed.de seit Januar 2020): 

1. Englisch 93,1%
2. Französisch 2,9%
3. Spanisch 1,2%
4. Italienisch 0,9%
5. Russisch 0,5%
6. Polnisch 0,5%
7. Arabisch 0,3%
8. Chinesisch 0,3%
9. Türkisch 0,2%
10. Portugiesisch 0,1%

Diese Länder suchen Bewerber:innen mit Deutschkenntnissen

Umgekehrt spielen Deutschkenntnisse auch in Stellenanzeigen anderer europäischer Staaten eine große Rolle. In Irland ist Deutsch die gefragteste Fremdsprache. In den Niederlanden und Großbritannien belegt Deutsch immerhin den zweiten Platz, in Italien gleich nach Französisch den dritten. Englisch steht in allen Ländern, wo es nicht ohnehin Landessprache ist auf Platz eins, mit der Ausnahme von Belgien, wo Niederländisch und Französisch noch gefragter sind.