Schwarz-Gruppe startet Recruiting-Kampagne im 007-Style

Recruiting

Geheimdienst-Flair in Neckarsulm? Mit einem neuen Recruiting-Video will der Mutterkonzern von Lidl und Kaufland IT-Nachwuchskräfte ansprechen.

Wie kommt man zum Geheimdienst? Ganz einfach, über eine IT-Stelle bei der Schwarz-Gruppe. Der Mutterkonzern der Lebensmittelketten Lidl und Kaufland hat zusammen mit der Agentur Silbersalz einen knapp zweiminütigen Recruiting-Film mit dem Titel „Bist du bereit für Großes?“ gedreht und auf Youtube veröffentlicht. Damit richtet sich das Unternehmen aus dem baden-württembergischen Neckarsulm speziell an Nachwuchskräfte im IT-Bereich – und gestaltet das Video im Stil eines Geheimdienst-Thrillers.

Neckarsulm goes Hollywood

Ein düster-futuristisches Hauptquartier mit bläulich leuchtenden Bildschirmen, dramatische Musik, ernste Blicke, mit schweren Stiefeln bekleidete Füße lässig auf dem Konferenztisch hochgelegt – das Video und die Gruppe an IT-Spezialistinnen und -Spezialisten darin sind Coolness pur. Die Rolle des Geheimdienst-Bosses übernimmt Bernd Gnann, der bereits in mehreren Tatort-Filmen und in Polizeiruf 110 mitgespielt hat.

Gnann verheißt eine mysteriöse Organisation mit „ganz viel IT: Big Data, Cloud-Anwendungen und Industrie 4.0“, die „ihre Finger überall drin hat.“ Dabei handelt es sich aber nicht etwa um das MI6, sondern um die Schwarz-Gruppe. Um reinzukommen, muss man keinen kompliziert verschlüsselten Trojaner einschleusen, sondern sich einfach bewerben. Für die Geheimagenten-Crew waren übrigens keine Profi-Schauspieler nötig: Wie ein Blick auf die Kampagnen-Webseite verrät, handelt es sich dabei um das tatsächliche IT-Team der Schwarz-Gruppe.

Unsere Newsletter

Abonnieren Sie die HR-Presseschau, die Personalszene oder den HRM Arbeitsmarkt und erfahren Sie als Erstes alles über die neusten HR-Themen und den HR-Arbeitsmarkt.
Newsletter abonnnieren
Senta Gekeler, Online-Redakteurin beim Human Resources Manager

Senta Gekeler

Senta Gekeler ist Online-Redakteurin beim Magazin Human Resources Manager in Berlin. Sie hat Vergleichende Literaturwissenschaft in Augsburg und Sevilla studiert und war danach unter anderem als freiberufliche Texterin für verschiedene Blogs, Websites und Magazine tätig. Sie arbeitet außerdem nebenberuflich als Yogalehrerin.

Weitere Artikel