Auf dem Weg zum besseren Chef

Fünf Schritte für mehr Führungsqualität skizzieren BPM-Präsident Joachim Sauer und Psychologieprofessor Alexander Cisik in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Es brauche ein unternehmensindividuelles Konzept, um die Führungsqualitäten der Manager zu verbessern. Das sagen Joachim Sauer, Präsident des Bundesverbandes der Personalmanager, und Alexander Cisik, Professor für Psychologie an der Hochschule Niederrhein. Sie machen in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) einen Vorschlag, wie der Weg hin zu besseren Chefs konkret aussehen könnte. Fünf Schritte sehen sie als relevant an: Die Gestaltung einer zeitgemäßen Führungskultur steht ganz oben, darauf folgt der Auftrag, diejenigen, die sowohl das Talent als auch die Motivation zum Führen haben, zu identifizieren. Die systematische Führungskräfteentwicklung, die Überprüfung des Führungserfolgs und der Aufbau einer Alternative zur Führungslaufbahn sind die weiteren Schritte, die Sauer und Cisik nennen. Außerdem appellieren sie an die Politik, sich in die Debatte um die Führungsqualität in deutschen Unternehmen einzuschalten. Konkret schlagen die Autoren vor, dass Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen eine Initiative zu diesem Thema unterstützen solle.