Politik vermittelt Fachberater

Das Programm „unternehmensWert: Mensch” will kleine und mittlere Unternehmen in der Entwicklung einer modernen Personalarbeit unterstützen. Und setzt dafür auf individuelle Beratung.

Die Begriffe Fachkräftemangel und demografischer Wandel sind aus der öffentlichen Diskussion um die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland aktuell nicht wegzudenken. Und nicht nur die Unternehmen selbst, sondern auch die Politik versucht inzwischen, dem prognostizierten Mangel an Fachkräften entgegenzusteuern und hat unter anderem das Programm „unternehmensWert: Mensch“ ins Leben gerufen. Ziel dieses vom Europäischen Sozialfonds und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanzierten Modellprogramms ist, kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei zu helfen, eine moderne und mitarbeiterorientierte Personalstrategie zu entwickeln, wie es auf der Website des Projekts heißt.

Dazu können sich seit Oktober letzten Jahres Unternehmen, die in einer der 30 Modellregionen ansässig sind, bei den Beratungsstellen der Initiative melden. Sie bekommen dann zunächst eine kostenlose Erstberatung, die die aktuelle Situation und den konkreten Handlungsbedarf im Bereich der Personalarbeit identifiziert. Im Kern geht es dabei um vier Themen: Strategische Personalführung, Gesundheit, Chancengleichheit und Diversity sowie Wissen und Kompetenz. Im zweiten Schritt gibt es dann eine Fachberatung für die Unternehmen, bei der diese gemeinsam mit Experten der jeweiligen Themenfelder individuelle Lösungen entwickeln. Bei der müssen die Unternehmen mindestens 20 Prozent der Kosten selber tragen

„UnternehmensWert: Mensch” ist eine Maßnahme im Rahmen der Fachkräfte-Offensive, die gemeinsam vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und der Bundesagentur für Arbeit organisiert wird. Mit dieser Kampagne will man nicht nur die Öffentlichkeit, Unternehmen und die Fachkräfte selbst über die Problematik der Fachkräftesicherung informieren, sondern auch alle Akteure in diesem Bereich zusammenbringen, um praktische Handlungsempfehlungen zu geben.