Schlagwort: Unternehmenskultur

Remote Work ermöglicht Unternehmen, Mitarbeitende aus der ganzen Welt einzustellen und schnell zu wachsen. Doch die Expansion braucht eine klare Strategie.
Nach aktuellen Angaben einer neuen ifo-Umfrage erfreut sich dezentrales Arbeiten allgemein weiterhin steigender Beliebtheit. Bis vor kurzen galten Konzepte ohne strengen lokalen Bezug noch als Zukunftsmusik in der Arbeitswelt. Mittlerweile…
Von Casey Bailey am 24.01.2023
Wenn die Boomer-Generation nach und nach aus dem Erwerbsleben ausscheidet, geht nicht nur wertvolle Arbeitskraft verloren, sondern auch viel Wissen. HR ist umso stärker gefordert, Expertise und Kontakte im Unternehmen zu halten. Wie das gelingen kann

Wie das Wissen im Unternehmen bleibt

Artikel

Wissenstransfer

Sie wissen, dass Ihre Lieblingskundin ihren Kaffee am liebsten mit zwei Stück Zucker und Hafermilch trinkt? Solch ein Wissen kann den entscheidenden Unterschied machen. Doch das ist vielen nicht bewusst.…
Von Anna Friedrich am 17.01.2023
Die Gründe, bei einem bestimmten Arbeitgeber zu arbeiten und lange bleiben zu wollen, sind höchst individuell und verändern sich im Laufe der Zeit. Was könnte ein gemeinsamer und zeitloser Nenner sein für eine möglichst langfristige Arbeitsbeziehung?
Kerstin Saathoff ist oft auf dem Businessnetzwerk Linkedin unterwegs und scrollt sich durch die Jobanzeigen. Sie schaut sich um, stöbert, überlegt, welche Jobs ihr vielleicht gefallen und welche Möglichkeiten einer…
Von Kathrin Justen am 11.01.2023
Das Employee-Lifecycle-Modell umfasst alle Phasen rund um eine Anstellung. ­Doch Zyklen wie aus dem Lehrbuch sind rar. Eine Herausforderung für HR mit Chancen

Die Rolle von HR im Employee Lifecycle

Artikel

Employee Journey

Manuela Hillen ist gewissermaßen eine Exotin. Seit knapp 20 Jahren hält sie ihrem Arbeitgeber bereits die Treue. Sie trat einst als Assistentin in die Nordwest Mediengruppe ein, orientierte sich viele…
Von Anne Hünninghaus am 04.01.2023
Das sich verändernde Selbstverständnis von HR, toxische Führung und die Einstellung von Geflüchteten aus der Ukraine – unsere Highlights aus diesem Jahr.
Dieses Jahr befand sich HR einmal mehr im Balanceakt zwischen Alltagsgeschäft und Ausnahmezustand; zwischen der erforderlichen Anpassung von Arbeitsverträgen und den Auswirkungen des Ukraine-Krieges. Unsere Highlights zeigen außerdem, dass HR…
Redaktion am 20.12.2022
Emotionen werden in unser Arbeitswelt mit Skepsis beäugt, vor allem Trauer und Wut. Magdalena Rogl hat diesem Thema ein sehr persönliches Buch gewidmet.
Ich finde, du bist viel zu emotional“, dieser Satz aus dem Munde einer Kollegin verunsichert Magdalena Rogl im ersten Moment. Nach kurzem Luftschnappen aber veranlasst der Kommentar die Microsoft-Diversity-Chefin dazu,…
Von Anne Hünninghaus am 20.12.2022
Bei Transformationsprozessen geht es unter anderem um Haltungsänderungen. Werte als Fundament der Unternehmenskultur sind dabei der Kompass in volatilen Zeiten
In den IT-Berufen in Deutschland arbeiten nur knapp ein Fünftel Frauen. Das Forschungsprojekt #WomenDigit will herausfinden, woran es liegt – und wie man diesen Anteil signifikant steigern kann. Ein wichtiger…
Von Jörg Staff am 15.12.2022
Die Verbraucherpreise steigen in vielen Bereichen. Energiesparen ist das Gebot der Stunde – auch am Arbeitsplatz. Wie können Unternehmen die Belegschaft für den bewussten Umgang mit Energie sensibilisieren?
Über ein zu kaltes oder zu warmes Büro kann schon mal Streit ausbrechen, wenn sich mehrere Personen hier aufhalten. Ein geöffnetes Fenster sorgt meist nach kurzer Zeit für gemischte Stimmung.…
Von Sven Lechtleitner am 13.12.2022
Auf die rasanten Entwicklungen der Zukunft hat nur das Hybridmodell passende Antworten. Über Stolpersteine und Lösungen
Als Freezing bezeichnet die Neurologie eine Art Schockstarre aufgrund bedrohlicher Situationen. Menschen verharren plötzlich mitten in der Bewegung. Diesem Phänomen scheinen in den vergangenen Jahren auch zahlreiche Unternehmen ausgesetzt zu…
Von Teresa Hertwig am 30.11.2022
Nicole Gerecht berät mit ihrem Unternehmen Uniqate Firmen im Umgang mit Hochbegabten.

Was brauchen Hochbegabte?

Artikel

Interview

Frau Gerecht, wann ist ein Mensch hochbegabt? In Deutschland gilt ein Mensch bei einem Intelligenzquotienten ab 130 offiziell als hochbegabt. Diese Grenze zur Hochbegabung würde ich jedoch als fließend beschreiben.…
Von Petra Walther am 29.11.2022
Warum und wo klafft eine Lücke zwischen den Erwartungen der Mitarbeitenden und den Prioritäten im Unternehmen? Antworten liefert eine aktive Feedback-Strategie.
Einer Gartner-Umfrage zufolge stimmen nur 29 Prozent der Mitarbeitenden der Aussage zu: „HR versteht wirklich, was ich brauche und mir wünsche.“ Eine bittere Konsequenz der verbreiteten Ad-hoc-Ansätze bei Mitarbeiter-Befragungen. Wer…
Von Workday Peakon Employee Voice am 28.11.2022
Von dem Start-up-Boom der vergangenen Jahre profitiert auch HR. Schließlich können Innovationen die Personalarbeit erleichtern. Wie steht es um den Markt der Jungunternehmen? Und wie gelingt das Zusammenspiel zwischen Konzernstruktur und Start-up-Mentalität?

Erfolgreiche HR-Einhörner?

Artikel

Start-Up-Kultur

Der Vorstand sitzt in einem gläsernen Besprechungsraum mit Blick über New York City und stimmt über einen Antrag ab – und zitiert Unternehmensgründer Adam Neumann hinzu. Ein Krisengespräch. Es geht…
Von Sven Lechtleitner am 24.11.2022
Bei Transformationsprozessen geht es unter anderem um Haltungsänderungen. Werte als Fundament der Unternehmenskultur sind dabei der Kompass in volatilen Zeiten
Neulich hatte ich ein interessantes Gespräch mit meiner Tochter: „Ich arbeite nur dort, wo die Produkte zu meinen Vorstellungen und Werten passen. Und ich arbeite nur so viel, wie ich…
Von Jörg Staff am 16.11.2022
Geheimdienste müssen Personal gewinnen und im Wettbewerb um die intelligentesten Kräfte mithalten. Dafür öffnen sie sich und setzen auf mehr Transparenz. Aber wie finden sie neue Agentinnen und Agenten, und was hat das mit James Bond zu tun?
Über 1,20 Meter zieht sich das Bild des alten Kriegsschiffs im Kunstmuseum, vor dem sich die beiden Männer zum ersten Mal sehen. James Bond betrachtet das Gemälde, als sich jemand…
Von Mirjam Stegherr am 15.11.2022
Timo Schiele, Psychosomatische Kllinik Diessen
Herr Schiele, was unterscheidet den Burn-on vom Burn-out? Timo Schiele: Burn-out kann als eine akute Erschöpfungsdepression verstanden werden. Die Betroffenen haben den Eindruck, dass nichts mehr geht; häufig erleiden sie…
Von Petra Walther am 11.11.2022
In kaum einem anderen Industriestaat hängt beruflicher Erfolg so stark vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Dabei bietet eine vielfältige soziale Herkunft in der Belegschaft ungeahnte Chancen
Auch wenn noch viel zu selten über Klassismus gesprochen wird, prägt er unsere Arbeitswelt immens. Barrieren sind oft unsichtbar, mitunter nehmen nicht einmal die Betroffenen sie bewusst wahr. Trotzdem entscheidet…
Von Aylin Karabulut am 09.11.2022
Nadine McBroom und Astrid Vettin-Wansart, Führungstandem bei Volkswagen Consulting
Frau Vettin-Wansart, Frau McBroom, Sie leiten gemeinsam die 13-köpfige Business Management Unit von Volkswagen Consulting und sind damit verantwortlich für Marketing, Recruiting, Personalentwicklung und Controlling. Das heißt: Sie gibt es…
Von Anna Friedrich am 08.11.2022
Arbeitgeber verfügen über einen Teil der Zeit und des Wissens ihrer Beschäftigten. Es kommt jedoch auch vor, dass sie ihre Persönlichkeit einfordern oder sogar an ihre Ehre appellieren. Über drei gefährliche Wege, mit denen Organisationen auf mehr zugreifen, als ihnen zusteht.
Wenn man die Errungenschaften der modernen Gesellschaft in einem einzigen Satz zusammenfassen würde, wäre „Das ist nicht persönlich gemeint“ eine exzellente Wahl. Denn: In der modernen Gesellschaft können wir in…
Von Kai Matthiesen, Judith Muster am 08.11.2022
Die Ausbeutung am Arbeitsplatz kennt viele Formen.
Es braucht wohl einen großen Künstler, um ein Werk zu schaffen, das gleichzeitig anachronistisch und zeitlos ist. Genau dies gelang der Comedy-Ikone Charlie Chaplin 1936 mit dem Film Moderne Zeiten.…
Von Lars-Thorben Niggehoff am 03.11.2022
Diversität – und damit Differenz – ist kein Trend, sondern ein Fachgebiet. Um damit zu arbeiten, braucht es für alle eine verständliche Definition, Wissen über Diskriminierung und gute Bedingungen, um offen darüber zu sprechen. Was also ist Diversität?

Sieben Gedanken zu Differenz

Artikel

Diversity

Jede Veränderung beginnt mit einem Gedanken. Hier sind sieben zu Differenz. Gleicher ­Wissensstand Diversität – und damit Differenz – ist kein Trend, sondern ein Fachgebiet. Um damit zu arbeiten, braucht…
Von Hadija Haruna-Oelker am 28.10.2022