Foto: Deniz Calagan / Daimler AG
Die digitale Transformation sorgt für viel Bewegung in der Automobilbranche – bei den Modellen und den Prozessen selbst. Daher muss auch die Ausbildung digitaler werden. Wie das gelingen kann, zeigt das Beispiel Daimler. weiterlesen »
von Oskar Heer
Foto: Thinkstock / Dejan Cavic
Befürchtungen, die Digitalisierung von Feedbackprozessen könnte den persönlichen Austausch obsolet machen, sind unbegründet. In der Kombination von konventionell und digital steckt viel Potenzial. weiterlesen »
von Franziska Mann und Simon Werther
Foto: Thinkstock / julief514
Mit ihrem Referentenentwurf will Andrea Nahles ein Recht auf befristete Teilzeit ermöglichen. Damit soll für Teilzeitbeschäftigte – in der Mehrheit der Fälle Frauen – der Weg zurück in die Vollzeit geebnet werden. Eine Einschätzung weiterlesen »
von Marion Bernhardt

Arbeitsrecht

Foto: Thinkstock / julief514
Mit ihrem Referentenentwurf will Andrea Nahles ein Recht auf befristete Teilzeit ermöglichen. Damit soll für Teilzeitbeschäftigte – in der Mehrheit der Fälle Frauen – der Weg zurück in die Vollzeit geebnet werden. Eine Einschätzung weiterlesen »
von Marion Bernhardt
Die Entsendung von Mitarbeitern in andere Länder ist ein beliebtes Instrument zur Vertiefung der grenzüberschreitenden Kooperation. Arbeitsrechtlich gibt es jedoch bei Expatriates einiges zu beachten. Ein Überblick. weiterlesen »
von Lisa Müller
Zahlt ein Arbeitergeber einem gekündigten Mitarbeiter die Abfindung vorzeitig, kann dadurch unter Umständen ein Steuerschaden entstehen. Schadensersatzpflichtig wird der Arbeitgeber dadurch aber nicht. weiterlesen »
von Vanessa Meyenburg

Personalmanagement

Foto: Thinkstock / Dejan Cavic
Befürchtungen, die Digitalisierung von Feedbackprozessen könnte den persönlichen Austausch obsolet machen, sind unbegründet. In der Kombination von konventionell und digital steckt viel Potenzial. weiterlesen »
von Franziska Mann und Simon Werther
Im Zuge der Digitalisierung werden einige Unternehmensbereiche wichtiger als bisher. Jeder Fünfte erwartet das auch für HR. Und ebenso werden sich die Prioritäten des Personalbereichs verändern. Dies zeigen zwei aktuelle Studien. weiterlesen »
von Sven Pauleweit
Irgendwann überholt sich jedes Modell. Dennoch präferieren viele Unternehmen nach wie vor Dave Ulrichs HR Business Partner. Dabei stellen agile Zeiten besondere Anforderungen an die Organisation von HR – und somit an das Modell. weiterlesen »
von Sven Lechtleitner

HR und IT

Foto: iStock / JackyLeung
Finden, einstellen, halten – das ist die „HR-Dreifaltigkeit“ vieler Personalverantwortlicher während und nach Recruiting-Prozessen. Insbesondere das letztgenannte dieser drei Ziele ist zunehmend schwer zu erreichen. Big Data kann helfen. weiterlesen »
von Christoph Kull
Internet der Dinge, Smarte Dienste, Big Data: Auch für HR wird aufgrund der Digitalisierung ein nachdrücklicher Wandel erwartet. Ein Spannungsfeld neuer Anforderungen aber auch und neuer Möglichkeiten für HR. weiterlesen »
Gastbeitrag von Stefan Strohmeier
Wir fragen HR-Experten, welche Apps sie nutzen, welche Webseiten sie lesen. Dieses Mal ist es Michael Witt. Er probiert gerne die digitalen Möglichkeiten aus, neuerdings auch Smart-Home-Anwendungen. weiterlesen »
Gastbeitrag von Michael Witt

Interviews

Foto: Thinkstock / ivra
Schnelllebige Management-Moden sind ihm ein Graus. Der Organisationssoziologe Stefan Kühl setzt die ruhige, klare Analyse dagegen. Ein Gespräch über Unternehmenshierarchien, Systemtheorie und systemische Beratung. weiterlesen »
von Jan C. Weilbacher
Etwas passiert in den Unternehmen und im Bereich des Personalmanagements. Ein Gespräch mit Jörg Buckmann und Harald Schirmer über die Bedingungen von Mut und warum HR nicht nur auf Prozesse fokussiert sein sollte. weiterlesen »
von Jan C. Weilbacher
Bei der IT-Firma sipgate entscheiden die Mitarbeiter selbst, welcher Jobkandidat eingestellt wird. Die Personalmanagerinnen Carina Visser und Thu Huynh Anh unterstützen sie beim Peer Recruiting. weiterlesen »
von Jan C. Weilbacher

Führung

Foto: Thinkstock / 123render
Das Konzept der Matrixorganisation ist weit verbreitet, obwohl ihre Nachteile bekannt sind. Der schnelle Wandel vieler Geschäftsmodelle in der Digitalisierung stellt das Modell einmal mehr in Frage – bislang mit offenem Ausgang. weiterlesen »
von André Schmidt-Carré
Wer in Firmenkultur investiert, erleichert das Recruiting. Doch gerade wenn Unternehmen schnell wachsen, geht der Blick dafür oft verloren, wer man nun eigentlich ist. Aber unternehmerische Selbstfindung ist möglich. Ein Rat. weiterlesen »
von Andreas Nau
Es sind oft die Führungskräfte und nicht die Mitarbeiter, die agiles Arbeiten ausbremsen. Doch nicht nur Unsicherheit und mangelndes Vertrauen sind dafür verantwortlich. Auch die Führungskräfte selbst unterliegen Zwängen. weiterlesen »
von Stephanie Borgert

Lernen

Foto: Deniz Calagan / Daimler AG
Die digitale Transformation sorgt für viel Bewegung in der Automobilbranche – bei den Modellen und den Prozessen selbst. Daher muss auch die Ausbildung digitaler werden. Wie das gelingen kann, zeigt das Beispiel Daimler. weiterlesen »
von Oskar Heer
Wenn es um Aus- und Fortbildung geht, sind oft die Zahlen 70, 20, 10 zu hören, die letztendlich ausdrücken, dass 70 Prozent der Fähigkeiten erst „on the job“ erworben werden. Doch wie realistisch ist das? Eine kritische Anmerkung. weiterlesen »
von Wolfgang Hanfstein
Einsatz und Performance ihrer Führungskräfte entscheiden über den Erfolg von Unternehmen. Doch mit der Entwicklung ihrer Führungsmannschaft sind die meisten Unternehmen unzufrieden. Zeit etwas zu ändern. weiterlesen »
von Stephan Penning