Für die Wahl des Arbeitgebers ist den Deutschen offenbar die Sicherheit des Arbeitsplatzes wichtiger als die Höhe des Gehaltes. Das ändert sich aber, wenn es um die Treue zum Unternehmen geht. weiterlesen »
von Sven Pauleweit
Michaela Wetter über das Kontakthalteprogramm bei EJOT
Für Eltern ist der Wiedereinstieg ins Berufsleben oft kein leichtes Unterfangen. Das Unternehmen EJOT will hier mit einem Kontakthalteprogramm helfen. Personalentwicklerin Michaela Wetter erklärt, wie das funktioniert. weiterlesen »
von Sven Pauleweit
Keine Akteneinsicht für bevollmächtigten Anwalt
Der Arbeitgeber ist gesetzlich nicht verpflichtet, einer anderen Person als dem Arbeitnehmer selbst Einsicht in dessen Personalakte zu gewähren. Dies gilt auch bei ordnungsgemäßer Bevollmächtigung des Anwalts. weiterlesen »
Gastbeitrag von Viktoria Winstel

Fund der Woche

„Sie sind befördert!“
Es ist nicht immer, wie es scheint. Auch wenn der Chef wutschnaubend auf einen zukommt, will er vermutlich doch nur seine Anerkennung ausdrücken. So geschehen in einem aktuellen Werbespot. weiterlesen »
von Kathrin Justen

Arbeitsrecht

Keine Akteneinsicht für bevollmächtigten Anwalt
Der Arbeitgeber ist gesetzlich nicht verpflichtet, einer anderen Person als dem Arbeitnehmer selbst Einsicht in dessen Personalakte zu gewähren. Dies gilt auch bei ordnungsgemäßer Bevollmächtigung des Anwalts. weiterlesen »
Gastbeitrag von Viktoria Winstel
Nach massiver Kritik aus der Wirtschaft hat die Bundesregierung Änderungen am Gesetzesentwurf zur Frauenquote vorgelegt. Für die Privatwirtschaft bringen diese Erleichterungen, auch wenn Fragen offen bleiben. weiterlesen »
Gastbeitrag von Boris Blunck
Außerordentliche Kündigungen bei häufigen Kurzerkrankungen müssen arbeitsrechtlich hohen Prüfungsmaßstäben standhalten. Beispielsweise können die Erkrankungen Auswirkungen auf die Ausschlussfrist haben. weiterlesen »
Gastbeitrag von Joachim Huber

Personalmanagement

Für die Wahl des Arbeitgebers ist den Deutschen offenbar die Sicherheit des Arbeitsplatzes wichtiger als die Höhe des Gehaltes. Das ändert sich aber, wenn es um die Treue zum Unternehmen geht. weiterlesen »
von Sven Pauleweit
Vor dem Hintergrund zunehmend komplexer Wertschöpfungsprozesse verändert sich die Rolle des Qualitätsmanagers. Für HR ergibt sich dadurch Handlungsbedarf. weiterlesen »
Gastbeitrag von Werner Bick
HR ist gefordert, sich Legitimation als Partner und Gestalter von Geschäftsentwicklungs- und Veränderungsprozessen für eine Board-Akzeptanz zu erarbeiten. Ausgangspunkt ist eine kritische Selbst- und Fremdreflexion. weiterlesen »
Gastbeitrag von Jörg K. Ritter, René Sadowski und René Seidenglanz

HR und IT

Henner Knabenreich
Wir fragen HR-Experten, welche Apps sie nutzen, welche Webseiten sie lesen. Dieses Mal ist es Henner Knabenreich. Seine digitale Welt ist für ihn vor allem ein Kommunikationskanal. weiterlesen »
Gastbeitrag von Henner Knabenreich
In der Online-Mediathek von Ferrero können sich die Mitarbeiter individuell und selbstständig weiterbilden. Und nebenbei das Kompetenzmodell des Süßwarenherstellers verinnerlichen. Ein Weg zur Demokratisierung des Lernens. weiterlesen »
von Kathrin Justen
Digital und sozial, so sieht die Zukunft des HR-Managements und insbesondere der Personalentwicklung aus. Die Instrumente dazu gibt es längst. Was fehlt ist Mut, überholte Methoden ad acta zu legen. weiterlesen »
Gastbeitrag von Frank Edelkraut

Interviews

Rettungsanker für die Vereinbarkeit
Angela Schmidt hat die Agentur „Notfallmamas“ gegründet, mit der sie berufstätigen Eltern hilft, die kurzfristig – beispielsweise bei Krankheit – eine Betreuung für ihr Kind suchen. Im Interview erzählt sie, wie sie auf die Idee gekommen ist und warum zunehmend Unternehmen ihre Kunden sind. weiterlesen »
von Jan C. Weilbacher
Für Eltern ist der Wiedereinstieg ins Berufsleben oft kein leichtes Unterfangen. Das Unternehmen EJOT will hier mit einem Kontakthalteprogramm helfen. Personalentwicklerin Michaela Wetter erklärt, wie das funktioniert. weiterlesen »
von Sven Pauleweit
Alexander Bartz will die Personaler für die rechtliche Seite von Talent Management sensibilisieren. Im Videointerview erklärt er, warum die Beteiligung des Betriebsrats besonders wichtig ist und welche Maßnahmen vor allem betroffen sind.   weiterlesen »
von Kathrin Justen

Führung

Wie rigide Führung Unternehmen lähmt
Nur mitdenkende und engagierte Mitarbeiter können dazu beitragen, ein Unternehmen zur lernenden Organisation zu entwickeln. Hier ist eine neue Kultur gefragt, die Kommunikation statt Konfrontation fördert. weiterlesen »
Gastbeitrag von Peter Brandl
Es ist nicht immer, wie es scheint. Auch wenn der Chef wutschnaubend auf einen zukommt, will er vermutlich doch nur seine Anerkennung ausdrücken. So geschehen in einem aktuellen Werbespot. weiterlesen »
von Kathrin Justen
Führung ist ein vieldiskutiertes Thema, so auch im neuen Buch von Markus Jotzo. Für uns hat der Autor sieben Thesen zusammengestellt, die den Unterschied zwischen einer guten und einer exzellenten Führungskraft ausmachen. weiterlesen »
Gastbeitrag von Markus Jotzo

Lernen

Online-Kurse mit tausenden Teilnehmern können die Fort- und Weiterbildungskultur in Unternehmen revolutionieren. Doch dazu müssen sich zunächst die HR-Manager einem Wandel unterziehen. weiterlesen »
von Marvin Milatz
Computer- und Simulationsspiele für die Weiterbildung, sogenannte Serious Games, sind eine sinnvolle Alternative zu klassischen Schulungen. Und ein Schritt in Richtung „Gamification“ ganzer Unternehmensbereiche. weiterlesen »
von Petra Schäfer
Unternehmens-Akademien boomen – doch ihre Konzeption ist sehr unterschiedlich. Entscheidend ist die Analyse des jeweiligen Lernbedarfs in der Organisation. Dann können sie eine sehr wichtige Rolle spielen. weiterlesen »
von Birga Teske